William Joyce

✶ 11.12.1957 | männlich | 2 Fans
Beteiligt an 12 Filmen (als Produzent/in, Autor/in (Vorlage), Drehbuchautor/in, ...)

Komplette Biographie zu William Joyce

Der amerikanische Autor und Illustrator William Joyce ist durch sein Mitwirken an den eigenen Buchverflimungen bekannt, darunter Die Hüter des Lichts und Epic – Verborgenes Königreich.

William Joyce wurde am 11.12.1957 in Shreveport, Louisiana geboren. Schon früh kristallisierte sich ein starkes Interesse an der Kunst heraus, William Joyce nahm an schulischen Schreibwettbewerben teil und illustrierte seine erste Kurzgeschichte bereits in der vierten Klasse. Mit der Geschichte ’Billy’s Booger’, in der die Superkraft eines Jungen der grüne Schleim aus seiner Nase ist, konnte er seine damaligen Mitschüler begeistern. Im Gegensatz zu seiner Lehrerin, die ihn zum Schuldirektor schickte. Da Joyce in einer kleinen Stadt lebte, hatte er nicht die Möglichkeit viele Bücher zu lesen, doch er konnte sich Geschichten aus der Bibliothek ausleihen, zu seinen Favoriten zähle Stuart Little, Peter Hase und seine Freunde, Winnie Puuh und Wo die wilden Kerle wohnen.

Er studierte an der Southern Methodist Filmhochschule in Dallas, an der er 1981 seinen Abschluss machte. In dieser Zeit begann er mit dem Schreiben vieler Kinderbücher, darunter George Shrinks, die Geschichte eines schrumpfenden Jungen, die für eine Fernsehserie übernommen wurde. Es folgten die Bücher ‘Santa Calls’ und ‘Dinosaur Bob’ and his ‘Adventures with the Family Lazardo’.

Seinen ersten Job bei einer Filmproduktion hatte er für Toy Story, wofür er einige Charaktere entwarf. Bald wurde er gebeten, dass Drehbuch für den Film Buddy zu schreiben und an den Effekten für Das große Krabbeln zu arbeiten. Nebenbei schrieb er das Buch ‘Rolie Polie Olie’, dass für den Disney Channel als Serie übernommen wurde. Daraufhin zog er sich einige Jahre lang zurück und kehrte erst 2005 mit Robots ins Filmgeschäft zurück, für den er mit Regisseur Chris Wedge zusammenarbeitete. Im Anschluss an den Erfolg von Robots werkelte Joyce an Triff die Robinsons und Mr. Magoriums Wunderladen. Für seinen Kurzfilm The Fantastic Flying Books of Mr. Morris Lessmore von 2011 gewann er einen Academy Award für den besten Animationskurzfilm und stach damit den Pixarfavoriten La Luna aus. Von da an ging seine Karriere steil bergauf, er verfasst die Bücherreihe ‘The Guardians of Childhood’, die für den Dreamworks Film Die Hüter des Lichts als Vorlage dienten, den unter anderem Regisseur Guillermo del Toro produzierte. Der Film Epic basiert ebenfalls auf einem seiner Bücher.

Er designte 1994 und im darauf folgenden Jahr die Weihnachtsdekorationen auf der Fifth Avenue. Das Geld, welches er durch den Verkauf seiner Bilder und seine Ausstellungen einnimmt, spendet er der Katrinarita Gras Foundation um den Opfern des Hurricanes zu helfen.

William Joyce und Elizabeth Baucum heirateten am 28. Dezember 1985 und bekamen zwei Kinder, Mary Katherine und Jack Edward. Mary Katherine starb im Alter von 18 Jahren am 2. Mai 2010. Ihr widmete William Joyce die ‘Guardians of Childhood’-Reihe.(LB)

Bekannt für

12 Filme mit William Joyce

Zusammengearbeitet mit

William Joyce arbeitet oft zusammen mit

William Joyce: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Bild zu William Joyce