Pasquale Aleardi

✶ 01.06.1971 | männlich | 4 Fans
Beteiligt an 65 Filmen und 4 Serien (als Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Pasquale Aleardi

Der schweizer Schauspieler Pasquale Aleardi ist bekannt aus seinen Auftritten in Resident Evil, Männerherzen und München ’72 – Das Attentat.

Pasquale Aleardi wurde am 1. Juni 1971 in der Nähe Zürichs geboren. Schon als Kind war er von Fernsehproduktionen begeistert und entschloss sich Schauspiel zu studieren. Noch während seiner Aubildung an der Theaterhochschule Zürich bekam er die Hauptrolle des schweizer Kinofilms Tschäss (1994), brach aber trotzdem ein Jahr später seine Ausbildung ab. Pasquale Aleardi ging nach Deutschland und begann mit Theater- und Bühneschauspiel erste Erfahrungen mit dem Publikum zu machen. Es zog ihn zurück zu den Filmproduktionen und so spielte er an der Seite von Veronica Ferres in dem Fernsehfilm ‘Für Immer Verloren’ oder in Baal mit Matthias Schweighöfer. Erstmalig ergatterte er mit Resident Evil eine 80 Millionen teure Produktion. Dieser Erfolg verhalf ihm zu größeren Rollen in Wo ist Fred?, Polizeiruf 110, Männerherzen, What a Man und München ’72 – Das Attentat.

Pasquale Aleard spricht fünf Sprachen und widmet sich neben der Schauspielerei der Musik, spielt Klavier und ist seit 2004 Mitglied des Kölner Musikprojektes Big Gee.

Bekannt für

65 Filme & 4 Serien mit Pasquale Aleardi

5.5
Film
Keinohrhasen
Deutschland | 2007
6.1
Film
The Berlin File
Südkorea | 2013
6.6
Film
Resident Evil
USA | 2002
6.1
Serie
Das Pubertier
Deutschland | 2017
6
Film
Wo ist Fred?
Deutschland | 2006
5.8
Film
Die Kleinen und die Bösen
Deutschland | 2015
5.3
Film
Herztöne
Deutschland | 2013

Pasquale Aleardi: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Video und 125 Bilder zu Pasquale Aleardi

News

6 News-Artikel, die Pasquale Aleardi erwähnen