Untote Details

Zombieland-Serie wird Fest für Splatter-Fans

25.01.2013 - 10:59 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
10
6
Jesse Eisenberg und Woody Harrelson in Zombieland
© Sony
Jesse Eisenberg und Woody Harrelson in Zombieland
Die geplante Zombieland-Serie von Amazon könnte Splatter-Fans richtig glücklich machen. Eli Craig, Mastermind hinter der Horrorkomödie Tucker & Dale vs Evil, steht in Verhandlungen um die Regie der halbstündigen Untoten-Comedy.

Wie Deadline berichtet, könnte Tucker & Dale vs Evil Regisseur Eli Craig die Inszenierung von Zombieland übernehmen, der Serienversion des gleichnamigen Kinofilms mit Woody Harrelson und Jesse Eisenberg. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Amazon Interesse an der Produktion angemeldet hat. Derzeit befindet sich der Online-Gigant in Verhandlungen mit dem Rechteinhaber Sony Pictures TV. Laut Deadline soll die Zombie-Apokalypse als halbstündiges Format beim Streaming-Dienst Amazon Prime gezeigt werden. Angesichts des enormen Quotenerfolgs von The Walking Dead-2 überrascht die Wahl der ersten eigenproduzierten Serie von Amazon nicht.

Mehr: Zombieland geht bei Amazon in Serie

Im Film von Ruben Fleischer schlägt sich eine Hand voll Überlebender durch das zombieverseuchte Ohio. Dabei erweisen sich die sogenannten 47 Überlebensregeln für Zombieland als wahres Wundermittel. Gemeinsam mit dem knallharten Gangster Tallahassee nimmt ein Jugendlicher den Kampf gegen die Untoten auf. Dabei werden sie von zwei weiteren Nicht-Zombies, Wichita und Little Rock, unterstützt, die ebenfalls ihren ganz eigenen Weg gefunden haben, sich gegen die Zombieplage zur Wehr zu setzten. Bald jedoch überwiegen persönliche Differenzen zwischen den vier Kriegern und ihre Mission droht zu scheitern.

In seinem Regie-Debüt Tucker & Dale parodierte Eli Craig die Konventionen von Backwood-Slashern wie Blutgericht in Texas. Zwei naturnahe Kumpels (Tyler Labine und Alan Tudyk) werden von einer Gruppe von Teenies für mörderische Hillbillies gehalten, was einige blutige Missverständnisse nach sich zieht. Ob der selbsternannte Zombieland-Fan Eli Craig tatsächlich die Regie bei der Serie übernimmt, steht nicht fest. Laut Deadline fällt Ruben Fleischer aus Termingründen aus. Dafür seien die Autoren des Zombieland -Kinofilms, Rhett Reese und Paul Wernick, sowie Produzent Gavin Polone mit an Bord. Gemeinsam mit Sony TV hatten diese Zombieland 2006 als Serie konzipiert. Damals fand die Show weder bei CBS noch SyFy ein Heim und wurde letztendlich als Kinofilm realisiert. An Ideen für halbstündige Zombieorgien dürfte es also nicht mangeln.

Was würde ihr von Eli Craig als Regisseur der TV-Serie Zombieland halten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News