Community
Comicverfilmungen

Wird Captain America 2 der beste Marvel-Film?

17.04.2013 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
35
8
Poster
© Marvel
Poster
Ed Brubaker, aus dessen comiczeichnender Feder die Vorlage zu Captain America 2 – The Winter Soldier stammt, gab kürzlich ein Interview, in dem er sich euphorisch über die Verfilmung seines Comics äußerte. Der Begriff “bester Marvel-Film” fiel.

Der Countdown zur zweiten Welle der Marvel-Superheldenfilme läuft. Während Iron Man 3 schon in den Startlöchern lungert und auch Thor 2: The Dark Kingdom noch dieses Jahr anlaufen wird, dauert es bis zum Start von Captain America 2: The Return of the First Avenger noch eine Weile. Erst 2014 wird die Fortsetzung zum Flagge zeigendem Patrioten mit Chris Evans in der Hauptrolle in die Kinos kommen. Um die Wartezeit weniger schleppend zu gestalten, traf sich das Online-Journal Pastemagazine.com mit Comicbuchautor und -zeichner Ed Brubaker, aus dessen Pinsel die gleichnamige Vorlage zu Winter Soldier stammt. In dieser muss Cap es mit einem weiteren Kriegsveteran (gespielt von Sebastian Stan) aufnehmen, der wie er selbst auf Eis lag und in der Gegenwart aufgetaut wird. In unserer Galerie findet ihr außerdem neue Setfotos mit Chris Evans und Scarlett Johansson.

Mehr: Wie wichtig ist Falcon in Captain America 2?

Im Interview mit dem Online-Magazin verlautet Brubaker: “Ich traf die Regisseure [ Joe Russo und Anthony Russo ] zum Essen, sprach mit ihnen über das Projekt und sagte ihnen, was mir gut gefiel oder welche Stellen nicht funktionierten. Ich meine, das Drehbuch ist verdammt fantastisch. Es war der beste Marvel-Film.” Für die Mitarbeit an Captain America 2 wollte der Autor jedoch kein weiteres Lob einstreichen, da er an der Filmumsetzung nicht weiter beteiligt sei. Er freue sich jedoch bereits auf das Endergebnis. “Die Russos sind einfach Fans meiner Comics und wollten, dass ich mir ansehe, was sie machen. Ich durfte auch das Produktionsdesign usw. sehen, welches toll aussieht.” Abschließend hofft Brubaker auf einen Cameo-Auftritt im Film, bei dem er am liebsten was mit Captain Americas Schild auf den Latz bekommen würde.

Ed Brubaker lebt in Los Angeles und ist neben langjähriger Arbeit an Captain America außerdem an Comicserien wie Batman, Daredevil und X-Men beteiligt gewesen. Wenn er nicht gerade muskulöse Superhelden in hautengen Spannanzügen zeichnet, kümmert er sich um seine vom Film Noir inspirierten Titel wie Criminal, Sleeper, Incognito und aktuell Fatale.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News