Verlorene Der Herr der Ringe-Szene: Star vermisst wunderschönen Aragorn-Moment

07.12.2020 - 10:50 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
2
0
Die Herr der Ringe: Aragorn-Star erinnert sich an gelöschte Szene
© Warner Bros.
Die Herr der Ringe: Aragorn-Star erinnert sich an gelöschte Szene
Peter Jacksons Der Herr der Ringe konnte trotz Extended Editions nicht alles gedrehte Material in die Trilogie aufnehmen. Viggo Mortensen erinnerte sich nun an eine Aragorn-Szene, die er sehr gern gesehen hätte.

Auch 17 Jahre nach dem Ende von Peter Jacksons Der Herr der Ringe-Trilogie holen Cast und Crew noch neue Erinnerungen hervor, die unser Mittelerde-Herz erwärmen. Viggo Mortensen sprach nun von einer tatsächlich gedrehten neuen Aragorn-Szene, die es nie in die Filme schaffte.

Herr der Ringe-Trilogie besaß einen jungen Aragorn, wie wir ihn nie zuvor gesehen haben

In einem Interview wurde Viggo Mortensen anlässlich des Erscheinens der heißbegehrten 4K-Filmboxen von Der Herr der Ringe * und Der Hobbit * gefragt, welchen Teil von Aragorns Geschichte er gern tiefer erforscht hätte. Im Zuge dessen beschrieb er eine Filmszene aus Mittelerde, die es nie auf der Leinwand oder in den erweiterten Filmfassungen zu sehen gab.

Der Herr der Ringe: Aragorn & Arwen

Obwohl die Der Herr der Ringe-Filme die Beziehung zwischen Arwen und Aragorn in mehreren kurzen (Flashback-)Szenen ausloten, fehlt ein Moment der Liebe, dessen Dreh Viggo Mortensen im Gespräch mit NME  noch gut im Gedächtnis hat:

Es gab eine Szene, die wir als eine Art Erinnerungs-Rückblick [für Aragorn] drehten. Sie stammte aus den Tagen des romantischen Werbens, als er Arwen zum ersten Mal traf. Wir filmten sie vor einer längeren Drehpause, ich war also glattrasiert und aufgehübscht. Sie wollten, dass ich so jung wie möglich aussehe. Ich hatte andere Haare und war angezogen wie ein Elb.

Auch wenn Viggo Mortensen positive Erinnerungen an den gefühlvollen Rückblick zwischen der Elbin und Gondors Thronfolger hat, verstand er aber, warum die Szene es nicht in Der Herr der Ringe schaffte:

Es war eine Szene aus dem Buch, worin sie über eine Blumenwiese laufen. Es war eine wunderschöne Sequenz, aber für den Film war sie ganz offensichtlich nicht notwendig. Ich habe sie nie gesehen, aber ich habe es genossen, sie zu drehen. Tatsächlich wäre es wirklich schön, sie zu schauen. Auf den Extended Editions ist sie aber auch nicht drauf.

Mittelerde dreht sich weiter: Der Herr der Ringe blickt zurück und voraus

Während Viggo Morten sich in dem Interview anlässlich der UHD-Veröffentlichung von Peter Jacksons Mittelerde-Filmen selig zurückerinnert, zeigt er sich aber auch in der Vorausschau auf Amazons neue Der Herr der Ringe-Serie optimistisch.

Herr der Ringe-Romanze: Aragorn und Arwen

Auf die Sorge einiger Tolkien-Fans, dass das neue Mittelerde-Projekt einen mit Game of Thrones vergleichbaren Umgang mit Nacktheit aufgreifen könnte, antwortete er nur, dass der J.A. Bayona, der die ersten Folgen inszeniert, ein talentierter Regisseur sei und dass die Serie am Drehort Neuseeland von Peter Jacksons Rat profitieren könne.

"Sie haben jede Gelegenheit es richtig zu machen. Sie haben ein gutes Beispiel, dem sie folgen können", sagt der Aragorn-Darsteller. Auch wenn Viggo Mortensen damals eine Rückkehr in der Hobbit-Trilogie ausschloss, stellt er sich ganz hinter die Herr der Ringe-Trilogie. Selbst wenn diese uns ein paar geliebte Szenen mit einem jungen Aragorn wohl nie zeigen wird.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Hättet ihr gern einen jüngeren, frisch in Arwen verliebten Aragorn in Der Herr der Ringe gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News