Unfassbarer Horrorfilm jetzt bei Amazon Prime: Ein gnadenloser Alptraum ohne Erwachen

03.03.2021 - 13:35 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
20
1
Funny Games
© EuroVideo Medien/Amazon
Funny Games
Bei Amazon Prime könnt ihr Michael Hanekes hammerharten Funny Games streamen. Der Film zieht euch in einen Albtraum voller Terror und Folter, der nur mit stahlharten Nerven zu ertragen ist.

Manche Filme müssen mehr ausgehalten statt einfach nur geschaut werden. Dazu gehört auch Funny Games von Michael Haneke. Das Werk des österreichischen Regisseurs ist eine Lehrstunde des unangenehmen Terrors und stürzt einen direkt in einen fiesen Albtraum, der nie zu enden scheint.

Mit einem Abo könnt ihr Funny Games zurzeit bei Amazon Prime*  streamen. Wenn ihr euch traut, sehr ihr gewöhnliche Eier danach nur noch mit einem mulmigen Gefühl.

Funny Games bei Amazon Prime: Hier erfahrt ihr...

  • ... worum es in Funny Games geht.
  • ... was den Film so hart, aber auch großartig macht.
  • ... warum es Funny Games praktisch zweimal als Film gibt.

Die Handlung: Darum geht es in Funny Games

In Michael Hanekes Film unternimmt das Ehepaar Georg (Ulrich Mühe) und Anna (Susanne Lothar) einen Urlaub mit dem kleinen Sohn Schorschi (Stefan Clapczynski) in ihrem Ferienhaus am See. Nach ihrer Ankunft stehen die schüchternen, höflichen jungen Männer Peter (Frank Giering) und Paul (Arno Frisch) vor der Tür, die sich ein paar Eier leihen wollen.

Schaut den Trailer zu Funny Games!

Funny Games (1997) : theatrical trailer
Abspielen

Als die Familie die beiden kurz in ihr Haus lässt, beginnt ein schockierender Psychoterror, der vor allem an seelischer Brutalität kaum zu ertragen ist.

Funny Games kritisiert Gewalt - und überschreitet dafür selbst Grenzen des Erträglichen

An blutigen Gewaltexzessen ist Funny Games nicht einmal interessiert. Die brutalsten Szenen seines Films blendet Michael Haneke aus und lässt sie im Kopf des Betrachters abspielen. Durch das sadistisch-perfide Psychospiel von Peter und Paul, die die dreiköpfige Familie erniedrigen und quälen, will der Regisseur viel lieber den Voyeurismus eines Publikums kritisieren, die von extremen Bildern nie genug bekommen.

Dabei manipuliert Funny Games einen auch immer wieder bewusst, während Haneke mit den Möglichkeiten des Mediums Film spielt und absichtlich Öl ins Feuer gießt. In einer Szene sprechen die psychopathischen Eindringlinge zum Beispiel direkt zum Publikum, um die eigene voyeuristische Neugier an der extremen Härte vorzuführen.

In einer anderen Szene spult einer der beiden den Film mit der Fernbedienung einfach kurz zurück, um nach einem kurzen Wendepunkt doch wieder in die pure Finsternis zurückzukehren. Und auch für einen selbst gibt es aus Funny Games kein Entkommen aus dieser Finsternis. Michael Hanekes Film ist bis zum bitteren Ende ein Albtraum ohne Erwachen.

Funny Games

Michael Haneke hat ein US-Remake von Funny Games gedreht

Wer sich wundert, dass er bei der Suche nach Funny Games auch noch einen auf einen Film namens Funny Games U.S. stößt: 10 Jahre nach dem Original hat Michael Haneke in Amerika ein Remake seines Films gedreht.

Auch wenn der Film mit größeren Stars wie Tim Roth oder Naomi Watts aufwartet, hat sich hier nichts im Vergleich zur österreichischen Version geändert. Haneke hat seinen Film Bild für Bild nachgedreht, so dass sich beide Fassungen inhaltlich kein bisschen voneinander unterscheiden.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Kennt ihr Funny Games schon oder wollt ihr euch den Film noch anschauen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News