Beliebt

Trauriger Marvel-Rekord: Kein MCU-Film ist schlechter als Eternals

28.10.2021 - 17:00 UhrVor 26 Tagen aktualisiert
30
0
Eternals - Finaler Trailer (Deutsch) HD
2:52
EternalsAbspielen
© Disney
Eternals
Schon lange war die Kritik zu einem Marvel-Film nicht mehr so gespalten wie bei Eternals. Die gemischten Stimmen haben ihm auf Rotten Tomatoes jetzt eine niedrigere Durchschnittswertung als Thor 2 eingebracht.

Nach dem vorläufigen Höhepunkt Avengers 4: Endgame geht das Marvel Cinematic Universe in Phase 4 aufregende Wege. Neben den Serien für Disney+ wie WandaVision und Loki lernen Fans mit Kino-Blockbustern wie Shang-Chi komplett neue Superheld:innen kennen. Der gewaltigste und gewagteste neue MCU-Film ist aber der nächste Woche startende Eternals von Oscar-Gewinnerin Chloé Zhao.

In diesem soll der eigenwillige Stil der Regisseurin mit den Richtlinien des Comicfilm-Universums und gleich zehn (!) brandneuen Charakteren vereint werden. Die Eternals-Kritik ist entsprechend gespalten, was auf dem Sammelportal Rotten Tomatoes gerade dazu führte, dass kein MCU-Blockbuster schlechter als Eternals abschneidet.

Die Eternals-Durchschnittswertung auf Rotten Tomatoes ist gerade niedriger als Thor 2

Bislang hielt Thor 2: The Dark Kingdom mit einem Kritiken-Durchschnitt von 66 Prozent den Negativrekord für einen MCU-Film auf Rotten Tomatoes. Ein Blick auf Eternals auf der Webseite  verrät laut Comic Book  aber, dass Eternals mit einem aktuellen Durchschnitt von 63 Prozent gerade der schlechteste MCU-Blockbuster ist – zumindest laut Kritiken.

Schaut hier unsere Video-Review zu Eternals:

Eternals: Starkes Konzept /Schwache Umsetzung! | Review zum Marvel Film
Abspielen

Das klingt jetzt erstmal ziemlich ernüchternd, aber ihr solltet nicht vergessen, dass Eternals nicht einfach nur ein neuer MCU-Film nach dem bekannten Schema F ist. In vielen Kritiken, vor allem den negativen, schwingt durch die Inszenierung von Nomadland-Regisseurin Chloé Zhao eine ganz andere Erwartungshaltung als bisher mit.

Die größte Frage vor Eternals ist für Kritiker:innen deshalb vor allem, wie sehr sich der bislang gefeierte Stil der Filmemacherin in einem Marvel-Blockbuster widerspiegelt. Dass der Mix aus Zhaos Handschrift und der typischen MCU-Formel anscheinend ein widersprüchliches Bild erzeugt, wird so auch in den sehr zwiespältigen Eindrücken der Kritik deutlich.

Der schlechte Rotten Tomatoes-Schnitt sagt also noch nichts darüber aus, wie Eternals am Ende an den Kinokassen und beim Publikum abschneiden wird. So oder so bekommen Marvel-Fans ab dem 3. November auf jeden Fall einen MCU-Film geboten, den sie in der Form wohl noch nie gesehen haben und der herausfordert. Auf positive oder negative Art.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was versprecht ihr euch von dem neuen MCU-Blockbuster Eternals?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News