Community
Ihr habt entschieden

Top 7 der Hollywoodfilme made in Berlin

02.03.2011 - 08:50 Uhr
9
15
Unknown Identity: Das Taxi rast durch das Geländer der Berliner Oberbaumbrücke
© Kinowelt
Unknown Identity: Das Taxi rast durch das Geländer der Berliner Oberbaumbrücke
Die deutsche Hauptstadt ist ein Ort der Gegensätze. Ob arm oder reich, dreckig oder sauber, schön oder hässlich – Berlin hat von allem etwas. Das Potential erkennen auch ab und an Filmemacher außerhalb unserer Landesgrenzen, auch in Hollywood.

Deutschland macht im Filmgeschäft mehr und mehr auf sich aufmerksam. Nachdem es Hollywood zuletzt mit Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat und kurze Zeit später für Inglourious Basterds nach Deutschland verschlug, besuchten Liam Neeson und Diane Kruger die deutsche Hauptstadt, um den Action-Thriller Unknown Identity zu drehen. Des Öfteren entschieden sich die großen US-Studios, Berlin zum Teil ihrer Produktionen zu machen. Die vielseitige Stadt wurde dabei von verschiedensten Filmen als Szenenbild und inhaltlich verwendet. Wir beschäftigen uns zum Kinostart von Unknown Identity mit euren Top 7 der Hollywoodfilme made in Berlin. Dabei überzeugen euch Moviepiloten die Klassiker am meisten.

1. Platz: Eins, zwei, drei
Kritiker: 8.7
Community: 8.0
754 Bewertungen
70 Liebhaber & 3 Hasser

Die Komödie von Billy Wilder thront als eurer Favorit auf Platz eins. Dabei fällt vor allem die enorm hohe Durchschnittsbewertung der Kritiker unter euch auf. Die Screwball-Komödie nimmt die Wirrungen des Kalten Krieges frech und gelungen aufs Korn. Der 1961, kurz vor dem Mauerbau, gedrehte Film wurde nach überschaubaren Erfolgen und wenig Kritikerlob erst Jahrzehnte später, als der Kalte Krieg den Menschen nicht mehr in den Gliedern steckte, als einer der besten Filme seiner Art gepriesen. Ihr seht das genau so.

2. Platz: Cabaret
Kritiker: 8.1
Community: 7.5
307 Bewertungen
13 Liebhaber & 1 Hasser

Nur wenige Moviepiloten haben sich ein Urteil gebildet, dieses fiel allerdings überdurchschnittlich gut aus. Liza Minnelli machte den Musikfilm von 1972 zum Klassiker und verhalf dem Kit Kat Club zu anrüchiger Berühmtheit. Als Vorlage diente das gleichnamige Musical. Schauplatz ist Berlin im Jahr 1931, vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten. Von den Kritikern vor allem als glamourös und musikalisch gelungen, inhaltlich aber als oberflächlich beurteilt, kann der Film stolz auf eure Bewertung sein.

3. Platz; Die Bourne Verschwörung
Kritiker: 7.2
Community: 7.5
11867 Bewertungen
442 Liebhaber & 27 Hasser

Als einziger Film der näherliegenden Vergangenheit schafft es der Spionagethriller mit Matt Damon aufs Treppchen. Im zweiten Teil seiner rasanten Reise quer durch Europa zieht es Jason Bourne in die Metropole an der Spree. Auf der Suche nach seiner eigenen Identität verschlägt ihn die rasante Jagd unfreiwillig an verschiedenste Orte Berlins. Mit rund 11900 Bewertungen und einem Durchschnittswert von respektablen 7,5 Punkten ist der dritte Platz für Die Bourne Verschwörung der repräsentativste Rang.

4. Platz: The International
Kritiker: 6.7
Community: 6.8
4386 Bewertungen
47 Liebhaber & 16 Hasser

Der Eröffungsfilm der Berlinale 2010 von Tom Tykwer belegt einen vierten Platz. Der zur Zeit der Weltwirtschaftskrise höchst brisante Politthriller wurde von den Kritikern, genauso wie von euch, als zweischneidiges Schwert betrachtet. Der fesselnde, atmosphärisch dichte und optisch überzeugende Thriller muss aufgrund vorhandener Klischees und wenig Originalität Punkte liegen lassen.

5. Platz: Operation Walküre – Das Stauffenberg Attentat
Kritiker: 6.1
Community: 6.2
3872 Bewertungen
58 Liebhaber & 77 Hasser

Während der Dreharbeiten 2008 verging kaum ein Tag, an dem in den Nachrichten nicht eine Meldung über Tom Cruise und seine Partnerin Katie Holmes über den Fernsehbildschirm lief. Viele von euch sind der Meinung, der letztendliche Film war all den Trubel nicht wert. Das historisch nicht ganz korrekte Historien-Drama über den gescheiterten Versuch des Oberst Claus Stauffenberg, Adolf Hitler zu ermorden, hat unter Moviepiloten auffälliger Weise mehr Hasser als Liebhaber. Dabei bescheinigten viele Filmkritiker dem Film Spannung auf hohem Niveau.

6. Platz: Ninja Assassin
Kritiker: 3.6
Community: 6.1
1202 Bewertungen
33 Liebhaber & 10 Hasser

Der von den Wachowski-Brüdern produzierte Martial-Arts-Film war hierzulande ein Flop an den Kinokassen, und floppt auch bei euch. Vor allem die Kritiker unter den Moviepiloten strafen den Film mit gerade mal 3,6 Punkten ab. Dabei ist die Abhandlung eines Martia-Arts-Stoffs mit Berlin als Szenario durchaus als originelle Idee zu werten. Choreographisch überzeugend und brutal scheitert Ninja Assassin wie so viele Filme seiner Art an der unausgeklügelten, künstlichen Geschichte.

7. Platz: The Good German
Kritiker: 5.1
Community: 5.9
532 Bewertungen
2 Liebhaber & 4 Hasser

Der Thriller von Steven Soderbergh bildet das einsame Schlusslicht unserer Liste. Die Film Noir-Ballade, die sich im Nachkriegsdeutschland ansiedelt und den Umgang mit den Nazi-Verbrechen behandelt, kam bei Filmkritikern im Großen und Ganzen besser an als bei euch Moviepiloten. Der mit George Clooney, Cate Blanchett und Tobey Maguire starbesetzte Schwarzweiss-Film von 2006 weckt zweifellos Erinnerungen an Casablanca. Der überzeugend inszenierte Film kränkelt nach starkem Start an seiner Handlung und driftet für viele von euch in Langeweile ab.

Welche Berlin-Filme unter Hollywoodflagge findet ihr am Besten und Schlechtesten?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News