Teenage Mutant Ninja Turtles 2 – Das sagen Kritiker zum Sequel

Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows - Trailer (Deutsch) HD
2:27
Teenage Mutant Ninja Turtles 2Abspielen
© Paramount Pictures Germany
Teenage Mutant Ninja Turtles 2
11.08.2016 - 08:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
11
0
Heute startet Teenage Mutant Ninja Turtles 2 in den deutschen Kinos. Lest hier, was die internationalen und deutschen Kritiker vom Sequel um die pizzaverrückten mutierten Schildkröten halten.

Nachdem Teenage Mutant Ninja Turtles 2 bereits vor einigen Wochen in den amerikanischen Kinos anlief, kommt der Film heute auch in Deutschland ins Kino. In dem Sequel zu Teenage Mutant Ninja Turtles haben sich Leonardo (Pete Ploszek), Donatello (Jeremy Howard), Raphael (Alan Ritchson) und Michelangelo (Noel Fisher) in die Kanalisation zurückgezogen, nachdem sie in ihrem letzten Abenteuer Shredder (Brian Tee) hinter Schloss und Riegel gebracht haben. Doch als Shredder aus der Sicherheitsverwahrung entkommt, müssen die Ninja Turtles wieder in Erscheinung treten und ihrem Erzfeind mit Hilfe ihrer Verbündeten April O‘Neil (Megan Fox) und dem Polizisten Casey Jones (Stephen Amell) das Handwerk legen.

Bei dem neuen Ausflug ins Turtles-Universum wollten die Filmemachern den Problemen aus dem Weg gehen, durch die der Erstling zwar ordentliche Einspielergebnisse erzielte, aber bei den Kritikern und dem Publikum durchfiel. Ob es Regisseur Dave Green mit Teenage Mutant Ninja Turtles 2 aus der Sicht der Kritiker gelungen ist, das könnt ihr hier erfahren.

Doch zunächst einmal die harten Fakten:

  • 14 Kritiker-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 4,0
  • 9 Kritiken und 12 Kommentare
  • 1 x Lieblingsfilm und 0 x Hassfilm
  • 156 Vormerkungen, 26 sind nicht interessiert

Das sagen die englischsprachigen Kritiker zu Teenage Mutant Ninja Turtles 2:

Emma Thrower von Empire  lobt das Sequel dafür, dass es viel besser als der erste Teil ist, was aber nicht über die Schwächen des Films hinwegtäuschen kann:

Deutlich besser als sein Vorgänger geben die zentralen Vier ihr bestes, doch die Leute hinter diesem Franchise scheinen sich einfach nicht besonders für die Verbrechen bekämpfenden, Pizza essenden Helden zu interessieren.

Mike McCahill von The Guardian  zieht den Vergleich zu dem Blockbuster-Franchise von Produzent Michael Bay, nach dessen Formel auch dieser Film funktionieren soll:

Es ist schon bald klar, dass Ninja Turtles 2 dem Vorbild von Bays Transformers-Fortsetzungen folgt. Länger, lauter und mit noch mehr Brumborium versucht es, die Illusion eines gelungenen Glücksgriffs herzustellen, während es schamlos von Das Geheimnis von Ooze von 1991 stiehlt.

Bei The Wrap  kritisiert Michael Nordine, dass der Versuch, einen düsteren Film abzuliefern, nicht einmal ansatzweise gelingt:

Ninja Turtles 2 stolpert von einem Versatzstück zum nächsten und bietet den Zuschauern dazwischen selten etwas, worum er sich scheren sollte und ist ein halbherziger Versuch, sich auf das finstere und düstere Spektrum der Comicbücher zuzubewegen.

Das sagen die deutschsprachigen Kritiker zu Teenage Mutant Ninja Turtles 2:

Outnow  lobt zwar den Nostalgie-Faktor des Films, aber findet dennoch einige harsche Worte für die Geschichte:

Die Action stimmt, der Witz sitzt auch des Öfteren und die neuen Figuren bringen ein bisschen Nostalgie mit. Bei genauerem Betrachten entpuppt sich der Film natürlich als Schwachsinn, aber so genau darf man hier halt einfach nicht hingucken.

Heiner Gumprecht von Kinofans  gibt zu bedenken, dass Teenage Mutant Ninja Turtles 2 eine Art Identitätsproblem habe:

Gleichzeitig weiß der Film nicht ganz, wen er eigentlich ansprechen will. Die Fans von damals? Eine neue Generation? Die Nerds und Geeks dieser Welt? Teenager, Erwachsene oder Kinder?

Peter Osteried von Kino-Zeit  wünscht sich, dass sich die Macher der Filme in Zukunft auf die eigentlichen Stärken von den Ninja Turtles besinnen:

Anders als noch beim Erstling ist es diesmal schwerer, über die Schwächen hinwegzusehen, weil die Geschichte noch magerer ausgefallen ist. Sollte es einen dritten Teil geben – und sicher ist das nun wirklich nicht -, wäre es vielleicht gut, sich etwas mehr auf die Wurzeln der Reihe zu besinnen.

Fazit:
Zwar finden einige Kritiker, dass Teenage Mutant Ninja Turtles 2 besser als der erste Teil ist, dennoch bietet der Actioner bestenfalls mittelmäßiges, anspruchsloses Blockbuster-Kino. Dem Kult um die Figuren und die Geschichte werden die Macher nicht gerecht.

Wie klingt das für euch? Werdet ihr euch Teenage Mutant Ninja Turtles 2 ansehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News