Sträflich unterschätzter Horrorfilm bei Disney+: Ein Megan Fox-Kracher mit Blutrausch

24.01.2022 - 13:10 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
2
1
Jennifer's Body - Trailer (English) HD
1:47
Jennifer's BodyAbspielen
© 20th Century Studios
Jennifer's Body
Auf Disney+ befindet sich einer der besten Filme mit Megan Fox. Es handelt sich um Karyn Kusamas eigenwillige Horrorkomödie Jennifer's Body, die nach wie vor sehr unterschätzt wird.

Der 2007 erschienen Transformers markiert den Durchbruch von Megan Fox in Hollywood. Während ihr Schauspielkollege Shia LaBeouf bei der gigantischen Roboterschlacht die Welt retten durfte, wurde Fox meist sexualisiert in Szene gesetzt. Zwei Jahre später versuchte sie, mit dem eigenwilligen Jennifer's Body dagegen anzukämpfen.

Scream 5 schon jetzt bei Amazon bestellen
Zu Amazon
Jetzt sichern

Die blutrünstige Horrorkomödie gleicht auf den ersten Blick einer Aneinanderreihung von Klischees. Destroyer-Regisseurin Karyn Kusama hat jedoch einen Film geschaffen, der sein Genre gekonnt reflektiert und Fox' Image als Sexsymbol hinterfragt. Ausgehend von den damaligen Reaktionen war die Welt noch nicht bereit dafür.

Megan Fox verbirgt ein düsteres Geheimnis in Jennifer's Body

Obwohl Jennifer (Megan Fox) und Needy (Amanda Seyfried) kaum etwas gemeinsam haben, sind sie besten Freundinnen. Seit ihrer Kindheit kennen sie sich. Trotzdem haben sie sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt. Während Needy am liebsten in ihre Bücher eintaucht, gibt Jennifer als Cheerleaderin auf dem Schulhof den Ton an.

Hier könnt ihr den Trailer zu Jennifer's Body schauen:

Jennifer's Body - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Als eine Indie-Rock-Band in ihrer Nähe ein Konzert veranstaltet, macht sich Jennifer an den Leadsänger heran. Nikolai (Adam Brody) geht auf den Flirt ein, denkt aber nicht nur an Sex. Zusammen mit seinen Bandkollegen plant er, die vermeintliche Jungfrau dem Teufel zu opfern. Von der dunklen Macht, die in Jennifer schlummert, ahnt er nichts.

Ein entlarvender Horrorfilm: Jennifer's Body mit Megan Fox

Jennifer's Body ist ein wilder Streifzug durch die Welt der Teenie-Slasher. Das Blut fließt in Strömen und Körper werden zerstört. Damit einhergehend beschäftigt sich Kusama mit der Frage, was diese Körper auszeichnet. Wie werden sie im Genre für gewöhnlich inszeniert? Und was lässt sich daraus über die Figuren und ihre Welt ableiten?

Dazu kommt die Besetzung, die den Film auf die Betaebene bringt: Wo Fox jahrelang in der Typecasting-Hölle schmorte und auf ihr Aussehen reduziert wurde, erzählt Kusama eine kompromisslose Selbstermächtigungsgeschichte. Jennifer's Body ist ein entlarvender Film, dem es am Ende egal ist, ob er den Erwartungen entspricht.

Podcast: Die größten Serien-Highlights 2022

Das Jahr 2022 strotzt vor Serien-Highlights bei Netflix, Amazon, Disney+ und mehr. Wir stellen euch im Moviepilot-Podcast Streamgestöber die 22 besten davon vor.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Angefangen bei Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht über den Game of Thrones-Ablegers House of Dragon bis hin zur Star Wars-Serie Obi-Wan Kenobi: 2022 erwarten uns einige aufregende Serien-Blockbuster.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie hat euch Jennifer's Body mit Megan Fox gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News