Community
Keine Macht den Drogen

Statham jagt Franco im explosiven Homefront-Trailer

13.09.2013 - 15:00 Uhr
17
12
Homefront
© Universum Film (UFA)
Homefront
James Franco ist unberechenbar, was seine Rollenwahl betrifft. Als Drogenbaron in Homefront darf er sich nun in Homefront von Jason Statham jagen lassen und ein Poster, fünf Bilder und der Trailer gewähren Einblicke in den Kampf zweier Männer.

Nachdem James Franco in Spring Breakers die kuriose Rolle einen abgefuckten Rappers übernahm, in Die fantastische Welt von Oz die Familien begeisterte, in Das ist das Ende mit seinen Buddys die Hosen voll hatte, spielt er demnächst einen Drogenbaron, der das Leben von Jason Statham in Homefront von Gary Fleder auf den Kopf stellt. Zwar hätten wir nicht erwartet, einen oscarnominierten Schauspieler/Autor/Regisseur/Künstler als Bösewicht in einem Jason Statham -Film zu sehen, doch eigentlich hätten wir wissen müssen, dass wir bei Franco mit allem rechnen müssen.

In Homefront zieht der ehemalige DEA-Agent Phil Broker (Jason Statham) zum Wohle seiner 10-jährigen Tochter in eine kleine, ruhige Stadt um allen Schwierigkeiten und Gefahren aus dem Weg zu gehen. Leider war die Wahl der Stadt eher ungünstig, denn schon bald macht er die Bekanntschaft des lokalen Drogenbarons Gator (James Franco), der nicht nur mit Gewalt und Drogen die Stadt regiert, sondern auch das Leben von Phil gehörig durcheinander wirbeln will. Das lässt dieser sich natürlich nicht so einfach gefallen und schlüpft wieder in seine alten Rolle, um seine Familie zu beschützen.

Millennium Films hat nun einen Trailer, ein Poster und fünf neue Bilder zum kommenden Action-Thriller veröffentlicht, dessen Skript von Sylvester Stallone verfasst wurde und auf einem Buch von Chuck Logan basiert. Eigentlich wollte Stallone die Rolle des Phil Broker selbst übernehmen, doch am Ende bekam Jason Statham den Zuschlag. Neben diesen beiden Haudegen werden auch Kate Bosworth (21), Winona Ryder (Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr) und Rachelle Lefevre (Prom Wars) zu sehen sein.

Zugeben, es wirkt schon ein bisschen albern, wenn ein Kind auf dem Schulhof einen Jungen mit einem MMA-Move ausknockt und daraufhin ein epischer Kampf zwischen zwei Männern ausbricht, aber wir müssen ja nicht immer alles so bierernst sehen. Es klingt einfach nach Spaß zu sehen, wie ein Muskelberg wie Jason Statham auf einen James Franco losgeht. Wir freuen uns auf jeden Fall drauf, wenn der Film am 23.01.2014 bei uns in die Kinos kommt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News