Community

Star Wars: Vergangenheit von Finn und Poe wird in Episode 9 enthüllt

03.12.2019 - 12:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
3
0
Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers - Finaler Trailer (Deutsch) HD
2:21
Star Wars 9: Der Aufstieg SkywalkersAbspielen
© Disney
Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
Star Wars 9 bringt die Geschichte des Sternenkriegs nach 42 Jahren zu einem Abschluss. J.J. Abrams verrät, dass wir im Finale der Reihe mehr über die Vergangenheit einiger Figuren erfahren.

In zwei Wochen ist es soweit: Dann kommt Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers der Abschluss einer der größten Filmreihen aller Zeiten ins Kino. Weltweit warten Fans gespannt auf das Finale und hoffen, dass darin einige Fragen, die sich in den letzten Werken aufgestaut haben, beantwortet werden.

J.J. Abrams verspricht zumindest, dass der Abschluss der Reihe nicht nur mehr über Reys (Daisy Ridley) Vergangenheit offenbaren, sondern auch die Geschichte von Finn (John Boyega) und Poe (Oscar Isaac) näher beleuchten wird.

Star Wars 9: Vergangenheit von Finn, Poe, Rey und Kylo

Während eines Interviews mit Vanity Fair  erklärt J.J. Abrams, der bereits Star Wars 7: Das Erwachen der Macht inszeniert hat, dass es offenbar mehr Hintergrundinformationen zu den Figuren geben wird:

Ich will damit nicht sagen, dass wir umfassende Angaben zu all ihren Kindheiten und zu allen wichtigen Schritten erhalten, die sie dorthin gebracht haben, wo sie sind. Aber es gibt viele Fragen zu Finns Vergangenheit, zu Poes Vergangenheit, offensichtlich zu Rey und Kylo und dann zu einigen der neuen Figuren, die wir treffen.
John Boyega (Finn) und Oscar Isaac (Poe) in Star Wars 9

Das klingt vielversprechend. Schließlich ist über Finn zum Beispiel kaum mehr bekannt, als dass dieser Soldat der Ersten Ordnung FN-2187 ist und von Poe den Spitznamen Finn erhält, als er ihm bei der Flucht aus der Gefangenschaft verhilft. Unklar ist, wie er überhaupt ein Soldat für die Dunkle Seite wurde. Offenbar werden Fans in Star Wars 9 nun aber mehr über die beiden erfahren.

Star Wars 9: Ein schlüssiges Ende ist J.J. Abrams sehr wichtig

Damit will J.J. Abrams möglicherweise sichergehen, dass das Ende der Reihe so schlüssig ist, wie er sich vorgenommen hat. Schließlich habe er das Werk mit eben dieser Einstellung gemacht. Ihm sei es wichtig, dass Fans am Ende einige Antworten bekommen. Laut dem Filmemacher sei dies wohl nicht so leicht gewesen:

Enden sind sehr schwierig, weil sie alles, was zuvor kam, in diesem Fall acht Filme zuvor, nehmen und zum Abschluss bringen müssen. Also wollte ich sicherstellen, dass man zusätzlich zu der zentralen Geschichte, der Hauptfigur oder den Hauptfiguren, das Gefühl hat, dass man am Ende des Film mehr Einsicht in alles bekommen hat. Das war uns sehr wichtig.
John Boyega (Finn) und Oscar Isaac (Poe) in Star Wars 9

Wir können gespannt sein, wie der 53-Jährige seine Visionen umgesetzt hat und müssen nicht mehr lange warten, bis wir das Ergebnis auf der großen Leinwand bewundern können. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers kommt am 18. Dezember 2019 ins Kino.

Welche Theorien habt ihr zu den Vergangenheiten von Finn, Poe und Co.?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News