Beliebt

Star Wars bringt Qui-Gon Jinn, Mace Windu und Count Dooku zurück

28.05.2022 - 23:45 UhrVor 1 Monat aktualisiert
0
0
Obi-Wan Kenobi - S01 Teaser Trailer (English) HD
1:46
Qui-Gon Jinn in Star Wars: Eine dunkle BedrohungAbspielen
© 20th Century Studios/Disney
Qui-Gon Jinn in Star Wars: Eine dunkle Bedrohung
Auf der Star Wars Celebration haben wir den ersten Einblick in die neue Star Wars-Serie Tales of the Jedi erhalten, in der u.a. legendäre Figuren wie Qui-Gon Jinn, Mace Windu und Count Dooku zurückkehren.

Bei Tales of the Jedi handelt es sich um eine animierte Star Wars-Serie, die sich aus verschiedenen Kurzfilmen zusammensetzt. Diese erzählen keine große Geschichte. Stattdessen haben wir es mit einem weiteren Anthologieformat zu tun, das sich im Fahrwasser von Star Wars: Visionen zu bewegen scheint.

Auf der Star Wars Celebration wurden nun die ersten Figuren vorgestellt, denen wir in Tales of the Jedi folgen. Wir bekommen u.a. Episoden mit Qui-Gon Jinn, Mace Windu und Count Dooku – allerdings nicht direkt die Versionen, die wir aus der Prequel-Trilogie kennen. Tales of the Jedi zeigt uns die legendären Jedi in ihren jüngeren Jahren.

Neue Star Wars-Serie: Qui-Gon Jinn, Mace Windu und Count Dooku in Tales of the Jedi

Nachfolgend findet ihr die ersten Bilder aus der Serie. Den Anfang macht Qui-Gon Jinn. Gesprochen wird er von Liam Neesons Sohn. Neeson selbst ist ebenfalls involviert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dazu gesellt sich Count Dooku, der zuerst Qui-Gons Meister war, bevor er auf die Dunkle Seite der Macht wechselte und sich gegen den Jedi-Orden stellte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In der Count Dooku-Episode ist ebenfalls Mace Windu zu sehen. Hier kämpfen die beiden Seite an Seite – endlich wieder ein lila Lichtschwert in Star Wars!

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Keine neue Star Wars-Serie ohne Ahsoka Tano: Im rechten Bild tauscht sie sich sogar mit der animierten Version von Anakin Skywalker aus.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Und hier nimmt es Ahsoka mit einer finsteren Gestalt, die der Inquisition angehört. An furiosen Lichtschwertkämpfen sollte es Tales of the Jedi nicht mangeln.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Tales of the Jedi wartet insgesamt mit drei Ahsoka-Episoden auf, die verschiedene Stationen ihres Lebens aufgreifen. Auf der Star Wars Celebration wurde bereits eine dieser Episoden gezeigt. Sie trägt den Titel Life and Death, ist rund 15 Minuten lang und soll sich stimmungstechnisch wie ein Hayao Miyazaki-Film anfühlen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In der Episode lernen wir Ahsoka als Baby kennen. Ihre Mutter wird von Janina Gavankar gesprochen. Auf Twitter ist von einer minimalistischen Aufmachung und wunderschönen Animationen die Rede. Kaum Dialog, dafür starke Bilder.

Star Wars: Wann startet Tales of the Jedi auf Disney+?

Tales of the Jedi stammt aus dem Kopf von Star Wars-Tausendsassa Dave Filoni, der neben den Animationsserien ebenfalls in das Mando-Verse involviert ist. Kevin Kiner fungiert als Komponist der einzelnen Geschichten. Er hat bereits die Soundtracks zu The Clone Wars, The Bad Batch und Star Wars Rebels komponiert.

Tales of the Jedi feiert im Herbst 2022 seine Premiere auf Disney+ und umfasst insgesamt sechs Episoden bzw. Kurzfilme. Die anwesenden Fans bei der Star Wars Celebration haben sogar schon einen Trailer gesehen. Genauso wie bei The Mandalorian und Ahsoka wurden die bewegten Bilder jedoch noch nicht im Internet veröffentlicht.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Überzeugt euch das Konzept von Tales of the Jedi?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News