Sci-Fi bei Netflix: Alle Folgen aus Love, Death & Robots Staffel 2 im Ranking - von der schlechtesten zur besten

Love, Death & Robots - S02 Trailer (Deutsch) HD
2:00
Love, Death & Robots: Staffel 2 im RankingAbspielen
© Netflix
Love, Death & Robots: Staffel 2 im Ranking
21.05.2021 - 17:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
7
0
Das Ranking der 8 neuen Folgen aus Staffel 2 von Love, Death & Robots bei Netflix verrät, welche Episoden es in sich haben und eure Science Fiction-Liebe verdienen.

Mit Love, Death & Robots hat Netflix ein ungewöhnliches animiertes Serienformat unterschiedlichster Kurzfilme aus dem Science-Fiction-Genre nur für Erwachsene erschaffen. Wer für 2. Staffel einen Leitfaden samt Best-of will, erhält ihn hier.

Anders als Staffel 1, wo wir euch die 5 besten von 18 Folgen Love, Death and Robots empfahlen, hat Staffel 2 bei Netflix diesmal nur 8 neue Einträge. Im Staffel 2-Ranking haben wir sie von der schlechtesten hin zur besten Episode sortiert.

Platz 8 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Eis

Eis (Ice) stammt wie die gefeierte Folge Zima Blue aus Staffel 1 von den meisterhaften Animatoren der Passion Animation Studios. Leider geht die Episode über die großartige Form kaum hinaus. Eis liefert eine Story ab, die kaum mitreißen kann und über die simple Gegenüberstellung von Mensch und Maschine letzten Endes seltsam konsequenzlos bleibt. (JFW)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Eis

Platz 7 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Rettungskapsel

Auch Rettungskapsel (Life Hutch) eröffnet bei Netflix den guten alten Mensch-gegen-Maschine-Kampf und lässt durchaus Sci-Fi-Spannung aufkommen, verpasst es aber, eine tiefere Botschaft abzuliefern. Zudem verwirrt der Umstand, dass Schauspieler Michael B. Jordan offenbar echt (oder zumindest nicht vollständig animiert) ist, nicht nur Reddit -Nutzer:innen. (ES)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Rettungskapsel

Platz 6 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Automatisierter Kundenservice

Automatisierter Kundenservice (Automated Customer Service) ist von vorne bis hinten ein klaumaukiger Spaß über die Gefahren vollautomatisierter Haushaltstechnik. Fans abgefahrenen Humors und grandios animierter Karikaturen werden hier fündig, tiefschürfende oder gedanklich anregende Momente gibt es dabei allerdings keine. (JFW)

Platz 5 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Im hohen Gras

Im hohen Gras (In Tall Grass) bedient sich deutlich bei der Tradition der Schauerliteratur und bringt Horror in die Welt von Öllaternen und Dampflokomotiven. Ausgestattet mit einem einzigartigen Zeichenstil ist an der Folge höchstens zu bemängeln, das sie den Zuschauer über ihr knappe Story hinaus kaum in ihre Welt zu ziehen vermag. (JFW)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Im hohen Gras

Platz 4 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Der ertrunkene Riese

Der ertrunkene Riese (The Drowned Giant) bringt einen schönen melancholischen Gegenpol in die 2. Staffel Love, Death and Robots. Der angespülte Riesen-Körper erinnert an Gullivers Reisen, schraubt die Sci-Fi weit zurück und eröffnet eine tiefgehend philosophische Perspektive. Nur ob das Schlussbild der Netflix-Episode die Menschheit zum eigenen Wohlgefallen zusammenfasst, muss wohl jede:r selbst entscheiden. (ES)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Der ertrunkene Riese

Platz 3 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Jäger und Gejagte

Jäger und Gejagte (Pop Quad) überzeugt nicht nur mit seiner Animation, sondern auch mit einer eindringlich düsteren zukünftigen Film Noir-Geschichte, die bei Netflix in nur wenigen Minuten erzählt wird. Sci-Fi- und insbesondere Blade Runner-Fans dürfen hier anerkennend nicken, wenn der Regen vom Gesicht der Hauptfigur perlt. (ES)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Jäger und Gejagte (Pop Quad)

Platz 2 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Bescherung

Bescherung (All Through the House) ist nicht nur der kürzeste Eintrag in Staffel 2 von Love, Death and Robots, sondern wohl auch der, der in Netflix' Nachschlag am meisten aus dem Rahmen fällt. Stärker Horror als Science-Fiction wird der Weihnachtsmann-Mythos in der herrlichen Stop-Motion-Animationsgeschichte einfach, aber genial auf den Kopf gestellt und lässt uns gleichermaßen erschreckt und lachend zurück. (ES)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Bescherung

Platz 1 von Love, Death & Robots, Staffel 2: Snow in der Wüste

Snow in der Wüste (Snow in the Desert) ist nicht nur bombastisch animiert, sondern bringt von allen Love, Death & Robots-Folgen auch das beste Gespür für seine Welt und Story mit. Die Jagd nach Unsterblichkeit wird hier mit präzisem Blick für das Wesentliche und tollen Bildern erzählt, die eine postapokalyptische Wüste virtuos mit Leben füllen. Die toll inszenierten Actionszenen runden die Folge zum besten Eintrag unserer Liste ab. (JFW)

Love, Death & Robots, Staffel 2: Snow in der Wüste

Für Netflix-Zuschauer:innen: Die Fantasy-Serie Shadow and Bone im Podcast

Was macht gute Fantasy aus? Shadow and Bone wurde von Netflix als großes Ereignis aufgezogen und entführt uns in eine komplexe neue Welt voller Schatten, Monster und Krieg, aber auch Magie und Romantik. Im Streamgestöber-Streitgespräch eines Fans und eines Kritikers nehmen wir die Serie unter die Lupe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie überzeugend die 8 Folgen von Shadow and Bone sind, was die Diebesbande der Krähen richtig (und was falsch) macht und warum jeder die Ziege Milo feiern sollte, erfahrt ihr hier.

Das ist unser Ranking zu Love, Death and Robots Staffel 2. Wie sieht eures aus, nachdem ihr die neue Netflix-Sci-Fi-Season gesehen habt?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News