Rückkehr zu Harry Potter: Rupert Grint und Tom Felton wären sofort dabei

18.06.2019 - 08:45 Uhr
2
0
Harry Potter: Wie wahrscheinlich ist eine Rückkehr von Tom Felton und Rupert Grint?
© Warner Bros.
Harry Potter: Wie wahrscheinlich ist eine Rückkehr von Tom Felton und Rupert Grint?
In der Harry Potter-Reihe haben Rupert Grint und Tom Felton als Ron Weasley und Draco Malfoy mitgespielt. Nun wurden sie gefragt, ob sie zu einer Neuauflage der Geschichte zurückkehren würden.

Harry Potter hat mehr als nur eine Generation verzaubert. In unseren Köpfen (und auch im Phantastische Tierwesen-Franchise) ist J.K. Rowlings Geschichte unsterblich. Deshalb können wir es auch nicht lassen, die Schauspieler der acht Filme immer wieder nach einer Harry Potter-Rückkehr zu fragen. Tom Felton und Rupert Grint überraschten nun mit einer äußerst positiven Antwort - allerdings mit einem neuen Dreh.

So könnten Tom Felton und Rupert Grint sich eine Rückkehr zu Harry Potter vorstellen

In den Universal Studios in Orlando, Florida wurde letzte Woche die neue Attraktion "Hagrid's Magical Creatures Motorbike Adventure" eröffnet, wofür eine große Anzahl ehemaliger Harry Potter-Stars zur herzerwärmenden Reunion anreiste, nämlich James Phelps, Oliver Phelps, Evanna Lynch, Tom Felton und Rupert Grint.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die letzteren beiden Harry Potter-Darsteller wurden von EW  gefragt, wie sie zur Idee stünden, zum Franchise zurückzukehren (z.B. in einer potenziellen Remake-Serie des Stoffs). Allerdings nicht in ihren alten Rollen als Draco Malfoy und Ron Weasley, sondern (gealtert) als Väter ihrer Figuren. Also als Lucius Malfoy und Arthur Weasley.

Draco-Schauspieler Tom Felton zeigte sich gegenüber einer Verkörperung von Lucius Malfoy (in den Filmen gespielt von Jason Isaacs) sofort hellauf begeistert:

Absolut. Ich würde sogar sagen, dass ich es umsonst mache, aber ... [lacht] ... ja, das würde ich lieben.
Harry Potter: Lucius und Draco Malfoy

Rupert Grint hatte in der Vergangenheit ab und zu durchblicken lassen, dass er keinen Spaß mehr an Harry Potter habe - zum einen, weil er die Filme mit sich selbst nur bis Teil 3 sehen könne. Zum anderen, weil er durch seine Teilnahme an der Produktion die Werke nicht mehr als Fan betrachten kann. Doch auch er war einer Verkörperung seines fiktiven Vaters (in den Filmen Mark Williams) nicht abgeneigt:

[Lächelt.] Da wäre ich dabei. Das wäre eine schöne Art und Weise, um einen Abschluss für mich selbst zu finden.

Wie wahrscheinlich ist eine Neuauflage oder Fortsetzung von Harry Potter?

Harry Potter: Ron & Arthur Weasley

Bis (falls) es wirklich zu einer Neuverfilmung der Harry Potter-Geschichte kommt, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Der letzte Film der neuen Reihe, Phantastische Tierwesen 5, erscheint erst Mitte der 2020er Jahre. J.K. Rowling dementiert außerdem immer wieder Gerüchte zu einer Cursed Child-Verfilmung, die direkt an das bekannte Ende von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 (19 Jahre später) anknüpfen würde.

Trotzdem gab es zuletzt Anzeichen, dass J.K. Rowling das Harry Potter-Franchise stärker aus der Hand geben würde. Es ist wahrscheinlich, dass Warner Bros. die sogenannte Wizarding World weiter ausbauen wird, wenn die Muggel-Welt weiter von Harry Potter-Fans bevölkert ist.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

Vielleicht können die beiden befragten Darsteller zu diesem (späteren) Zeitpunkt auch wieder einen Karriere-Schub gebrauchen. Schließlich ist Rupert Grints Karriere nach Harry Potter eher ruhiger verlaufen und auch Tom Felton war seit Planet der Affen: Prevolution in keinem größeren Franchise mehr zu sehen.

Würdet ihr Tom Felton in einer Harry Potter-Neuauflage gern als Lucius Malfoy und Rupert Grint als Arthur Weasley sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News