Oscar 2019: So schlecht steht es wirklich um die Chancen von Lady Gaga

20.02.2019 - 09:25 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
Thanos in Avengers 3: Infinity War
A.M.P.A.S./Walt Disney
Thanos in Avengers 3: Infinity War
6
3
Der weltgrößte Popstar unserer Zeit, Lady Gaga, ist dieses Jahr gleich für zwei Oscars nominiert. Während es im Musik-Bereich Gold regnen kann, stehen ihre Chancen für einen Gewinn als Beste Hauptdarstellerin eher schlecht.

Für kurze Zeit schien der Oscar 2019 als Beste Hauptdarstellerin für Lady Gaga in Reichweite. Doch dann schob sich Olivia Colman als wahnwitzige Königin Anne dazwischen, bis Glenn Close mit ihrem Überraschungssieg bei den Golden Globes den Sack zumachte. Kaum jemand glaubt noch an einen Sieg für Lady Gaga - und doch besteht Hoffnung.

Wir haben für euch die wichtigsten Fakten und Faktoren für und gegen einen Sieg aller Kandidatinnen aufgelistet. Zur besseren Übersicht für euch haben wir bei jeder der fünf Nominierten noch die generellen Chancen, die wichtigsten Nominierungen sowie Gewinne bei anderen, ausschlaggebenden Preisen aufgeführt.

Roma: Yalitza Aparicio

Für Yalitza Aparicio ist die Nominierung ein kleines Wunder

Yalitza Aparicio ging zum Casting von Alfonso Cuaróns Roma, weil sie gerade Zeit hatte, sieht sich selbst nicht als Schauspielerin, schreibt der Guardian , und wird für ihre allererste Rolle für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert. Die Nennung an sich ist eine Überraschung, da Yalitza Aparicio damit Emily Blunt ausstechen konnte, die im Gegensatz zu ihr bei den Golden Globes, SAG Awards und mehr nominiert war. In Roma überzeugt sie mit zurückhaltendem Schauspiel in einer aufwühlenden Inszenierung.

  • Yalitza Aparicio als Cleo in Roma
  • Chancen: gleich null
  • Nominierung bei den BFCA Awards (Broadcast Film Critics Association Awards)
Can You Ever Forgive Me?: Melissa McCarthy

Melissa McCarthy hat leider keine Chance gegen die Konkurrenz

2019 ist ein turbulentes Award-Jahr für die fantastische Melissa McCarthy. Während sie für The Happytime Murders für zwei Goldene Himbeeren nominiert ist, hagelt es positive Nennungen bei den wichtigsten Awards. Nachdem McCarthy bereits für Paul Feigs Brautalarm als Beste Nebendarstellerin nominiert war, wurde sie 2019 das erste Mal in den Kreis der Besten Hauptdarstellerinnen aufgenommen. Kein einziger der 30 Experten von Gold Derby  sieht sie für ihre Rolle der Autorin und Fälscherin Lee Israel jedoch auch gewinnen.

  • Melissa McCarthy als Lee Israel in Can You Ever Forgive Me?
  • Chancen: gleich null
  • Nominierung bei den Golden Globes
  • Nominierung bei den SAG Awards (Screen Actors Guild Awards)
  • Nominierung bei den BAFTAs (British Academy Film Awards)
  • Nominierung bei den BFCA Awards


A Star Is Born: Lady Gaga

Ein Sieg von Lady Gaga wäre eine riesige Überraschung

Als Bradley Coopers A Star Is Born in die US-Kinos kam, war der Oscar-Hype imminent. Gemeinsam mit Cooper ist Lady Gaga für den Besten Filmsong Shallows nominiert, der Karaokebars noch Jahrzehnte lang begleiten wird. Während es im Bereich Musik klappen kann, stehen Lady Gagas Chancen in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin tatsächlich eher schlecht. Es wäre eine echte Überraschung, wenn sie sowohl Olivia Colmans unterhaltsame und nuancierte Performance als Königin Anne und Favoritin Glenn Close schlagen könnte.

  • Nominierung bei den Golden Globes
  • Nominierung bei den SAG Awards
  • Nominierung bei den BAFTAs
  • Gewinnerin bei den BFCA Awards (gemeinsam mit Glenn Close)

The Favourite: Olivia Colman

Selbst Olivia Colman wird der Königin der Hauptdarstellerinnen kaum gefährlich

Laut Gold Derby  starteten Lady Gaga und Olivia Colman am Tag der Oscar-Nominierungen mit denselben Chancen, doch während Colmans Aussichten leicht anstiegen, fielen die von Lady Gaga sachte ab. Auch ihre Kolleginnen Rachel Weisz und Emma Stone scheinen nicht allzu viele Chancen auf einen Gewinn in der Kategorie Beste Nebendarstellerin zu haben, wie bei Gold Derby  ersichtlich wird. Zwar hat Colman nicht mehr Screentime als Weisz und Stone, aber als furchterregende wie gebrochene Königin Anne hat sie nicht nur im Film die Vormachtstellung inne.

  • Olivia Colman als Königin Anne in The Favourite
  • Chancen: eher gering
  • Gewinnerin bei den Golden Globes
  • Nominierung bei den SAG Awards
  • Gewinnerin bei den BAFTAs
  • Gewinnerin bei den BFCA Awards


Die Frau des Nobelpreisträgers: Glenn Close

Glenn Close könnte endlich ihren ersten Oscar-Gewinn feiern

Zwar ist Die Frau des Nobelpreisträgers in keiner einzigen Kategorie außer dieser nominiert und doch ist Glenn Close haushohe Favoritin als Beste Hauptdarstellerin. Nachdem nur sie einen SAG Award und einen Golden Globe mit nach Hause nahm und nach 7 Oscar-Nominierungen im Alter von 71 Jahren nochmal die Gelegenheit für ihren ersten Sieg bekommt, stehen die Chancen äußerst gut. Nicht viele hatten Glenn Close vor ihrem Golden Globe-Sieg im Januar auf dem Schirm, schreibt Esquire , aber genau dieser Gewinn könnte ihr auch den Oscar einbringen.

  • Glenn Close als Joan Castleman in Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Chancen: sehr hoch
  • Gewinnerin bei den Golden Globes
  • Gewinnerin bei den SAG Awards
  • Nominierung bei den BAFTAs
  • Gewinnerin bei den BFCA Awards (gemeinsam mit Lady Gaga)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wer gewinnt als Beste Hauptdarstellerin bei den Oscars 2019?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News