Nach Avengers 4: Bilder vom Eternals-Set versprechen spektakuläre Welten

28.10.2019 - 17:00 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
3
0
Eternals
© Disney/Marvel Comics
Eternals
Der kommende Marvel-Blockbuster Eternals bringt die titelgebenden kosmischen Superhelden ins MCU. Jetzt gib es neue Bilder vom Dreh, die auf eine Reise in die Vergangenheit deuten.

Nach dem Großereignis Avengers 4: Endgame bereitet das Marvel Cinematic Universe den Auftritt völlig neuer Superhelden vor. So betritt im kommenden Jahr mit Eternals gleich eine ganze Riege kosmischer Supermenschen die Bühne.

Die Geschichte dieser Eternals reicht in den Marvel Comics mehrere Jahrtausende zurück in die Vergangenheit. Dass wir davon im kommenden MCU-Film zumindest einen kleinen Einblick erhalten werden, versprechen nun neue Bilder der Dreharbeiten auf Fuerteventura.

Eternals - Eine kosmische Reise in die Vergangenheit

Die unter anderem auf Twitter veröffentlichten Bilder fangen einige Eindrücke der Sets des MCU-Blockbusters ein. Am interessantesten sind dabei wohl jene Bilder, die möglicherweise Wrackteile eines abgestürzten Raumschiffs zeigen. Ob es sich dabei um ein Transportmittel der Eternals, einer noch fremden Spezies oder sogar der gottähnlichen Celestials handelt?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ein weiteres Indiz für eine Reise in die Vergangenheit der Menschheitsgeschichte sind Bilder zerfallener Marmorsäulen sowie ein blaues Gemäuer, das verdächtig nach dem bekannten Ischtar-Tor, dem Eingang in die Stadt Babylon aussieht.

Eternals - Superhelden oder Götter?

Da die Eternals in den Comics oft auch aufgrund ihrer Namensgebung mit klassischen Göttern wie Zeus oder Athene verwechselt wurden, ist eine Reise ins antike Babylonien nahe liegend. Immerhin handelt es sich dabei um eine der ersten Zivilisationen, die verschiedene Götter in Menschengestalt anbetete.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Eternals entführt uns also nicht nur zu den Anfängen dieser kosmischen Wesen, sondern liefert auch gleichzeitig ein Stück Marvel-Geschichte. Das deckt sich auch mit den Aussagen von Eternal Kingo-Darsteller Kumail Nanjiani gegenüber Entertainment Tonight , der einen völlig anderen Marvel-Film verspricht:

Es geht wirklich um die Anfänge des Marvel-Universums. Wir erzählen eine Geschichte, die, wie [Marvel Studios-Chef Kevin Feige] sagt, tausende von Jahren umfasst.

Eternals startet am 5. November 2020 in den Kinos.

Was erhofft ihr euch von Marvels Eternals?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News