Mayans MC: Das würde passieren, wenn Jax aus Sons of Anarchy wieder auftaucht

24.10.2018 - 10:42 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
1
0
Mayans M.C. - S01 Trailer (English) HD
2:05
Charlie Hunnam und JD PardoAbspielen
© FX
Charlie Hunnam und JD Pardo
Nach unzähligen Vergleichen mit der Ausgangsserie Sons of Anarchy reagiert Mayans MC-Hauptdarsteller JD Pardo nun auf Twitter. Dazu beantwortet er gleich die Frage, wie ein Treffen zwischen EZ und Jax wohl aussehen könnte.

Achtung, Spoiler für das Finale von Sons of Anarchy! Spin-offs haben von Natur aus nicht gerade einen leichten Stand. Ob Fear the Walking Dead, Better Call Saul oder vermutlich bald das geplante Game of Thrones-Spin-off: Sie alle müssen sich mit einer eigenen Stimme behaupten, denn Kritiker und vor allem Fans werden immer erst einmal den Vergleich zum "Original" ziehen. Genauso ergeht es gerade Mayans MC, dem im September gestarteten Spin-off zu Sons of Anarchy. Der Hauptdarsteller von Mayans MC, JD Pardo, lässt sich durch die Twitterstimmen der Fans jedoch nicht aus der Ruhe bringen. Er antwortet offen und entspannt, um Mayans MC nicht nur zu verteidigen, sondern auch um den Fans klarzumachen, dass das hier eine ganz eigene, ganz neue Geschichte wird.

Was würde passieren, wenn sich Jax aus Sons of Anarchy und EZ treffen?

Die vielleicht wichtigste Fanfrage, die er dabei beantwortet: Wie hätte ein Treffen der beiden Hauptfiguren EZ (JD Pardo) und des inzwischen verstorbenen Jax (Charlie Hunnam) ausgesehen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Hey JD, kurze Frage. Wenn Jax noch am Leben wäre und er und EZ sich getroffen hätten, glaubst du, sie hätten sich verstanden? EZ und Jax sind beide episch!"
"Als Neuling und Anwärter hätte er mich vermutlich rumkommandiert. Ich hätte gelacht und zu [Emilio Riveras El Padrino] rübergeschaut und der hätte mir gesagt, ich soll machen, was Jax sagt. Das Leben eines Anwärters eben!"

Mayans MC ist nicht Sons of Anarchy

In der Diskussion um den Vergleich zwischen Sons of Anarchy und Mayans MC bekräftigt Pardo vor allem diejenigen Fans, die sich der neuen Serie (die immerhin ganze zwei Jahre nach den Geschehnissen des Sons of Anarchy-Finales spielt) offen und tolerant gegenüber zeigen. In einer längeren Twitterunterhaltung  darüber, dass Mayans MC eben nicht Sons of Anarchy sei, dass die Serie natürlich etwas ganz anderes sein müsste, kam ein Fan zu dem Fazit: "Nun, wenn es mir nicht gefallen würde, würde ich etwas anderes schauen." Wenn er ehrlich wäre, gefiele ihm das neue Konzept also eigentlich schon.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Pardos Antwort war ebenso positiv wie zuversichtlich:

Das ist alles in Ordnung. Sons of Anarchy hatte 7 Staffeln. Es ist eine der besten Serien, die je geschrieben wurden und die Darsteller sind fantastisch. Wir sind noch nicht mal durch die 1. Staffel durch. Ich respektiere deine Meinung. Nichts als Liebe für dich, Bro. Danke fürs Zuschauen!
Neue Gang, neue Geschichte: die Mayans MC

Ein Fan zeigte seine Unterstützung für die neue Perspektive auf das Sons of Anarchy-Universum sehr deutlich und wurde von Pardo darin bestätigt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Hey JD, ich liebe die Serie. Sie bringt eine frische, neue Sichtweise auf die andere Seite der Motorradgang-Welt, ich verstehe das. Ich sehe, wie die Fangemeinde mit jeder Woche wächst, manche Leute brauchen nur etwas länger, über das Sons of Anarchy-Vermächtnis hinwegzusehen."
"Bro, Sons of Anarchy hat sich dieses Vermächtnis verdient. Ich freue mich drauf, daran zu arbeiten und hoffentlich unser eigenes Vermächtnis zu verdienen!"

Es sieht so aus, als bräuchte Mayans MC schlicht ein wenig Zeit, um als eigenes Produkt und Konzept vollends bei den Fans anzukommen. Einige müssen noch verarbeiten, dass Jax Teller tot und begraben ist, und Ezekiel "EZ" Reyes jetzt seine eigene Geschichte erzählt, geteiltes Universum hin oder her. Wir werden sehen, wie gut die Serie Fuß fassen wird.

Alles, was ihr über den Sons of Anarchy-Spin-off Mayans MC wissen müsst, haben wir in einem Artikel für euch zusammengefasst.

Wie gefällt euch Mayans MC bisher?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News