Mayans MC: Darsteller verstorbener Figur verabschiedet sich emotional von Fans

01.11.2019 - 12:55 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
0
Mayans M.C. - S02 E08 Kukulkan Preview (English) HD
0:35
Mayans MCAbspielen
© FX
Mayans MC
Mayans MC-Fans mussten sich in der neuesten Episode von einem Charakter verabschieden. Nun wandte sich der Darsteller in einem Video noch einmal an die Zuschauer.

Achtung, Spoiler für Mayans MC: Das Sons of Anarchy-Universum lebt seit nunmehr zwei Staffeln in seiner Spin-off-Serie Mayans MC weiter. Auch wenn mittlerweile eine wichtige Verbindung zur Original-Serie gekappt wurde, schaut ein Fanliebling für einen kleinen Besuch vorbei. Einen Charakter werden wir hingegen wohl nicht mehr wiedersehen.

Figuren-Tod in Mayans MC: Darsteller verabschiedet sich von den Fans

Für insgesamt neun Mayans MC-Episoden erweckte Schauspieler Antonio Jaramillo die Figur Michael "Riz" Arizo zum Leben, den Vizepräsidenten des Mayans Motorcylce Club. Seinen ersten Auftritt hatte er bereits in der ersten Folge der Spin-off-Serie. In einer kurzen Videobotschaft bedankt sich Jaramillo für seine Zeit bei der Serie, für die Unterstützung der Fans sowie seinen Kollegen und der Crew.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie Cinema Blend  berichtet, ereilte Riz, der seine Haare ebenso sehr liebte wie sein Motorrad, in der jüngsten Mayans MC-Folge ein grausames Schicksal. Taza entschuldigte sich noch bei Riz und gab ihm einen Kuss auf die Stirn, ehe er Riz' Atemschlauch verdrehte und ihn so ermordete. Obwohl Riz' Tod ziemlich endgültig erscheint, besteht die Chance auf ein Wiedersehen mit ihm, beispielsweise in Form von Flashbacks.

Mayans MC-Schöpfer gefeuert

In den letzten Wochen sorgte vor allem die Meldung für Aufsehen, Sender FX habe Mayans MC-Schöpfer Kurt Sutter entlassen. Aus einem Brief, welcher dem Hollywood Reporter  vorliegt, ging hervor, Sutters Anwesenheit am Set habe nur "Verwirrung, Chaos und Feindseligkeit geschaffen".

Sutter selber vermutet, Stein des Anstoßes sei ein Disney-Witz gewesen sein, in dem eine Mayans-Figur sagen sollte, in Disneyland habe Walt Disney die Leichen von Juden vergraben. Trotz Gegenwindes wollte Sutter an einer Version dieses Witzes festhalten, was bei den Verantwortlichen von FX und Disney nicht gut ankam.

In den USA wird seit dem 3. September 2019 die 2. Staffel von Mayans MC ausgestrahlt. Derzeit ist noch unklar, ob die Serie um eine 3. Season verlängert werden wird. Antonio Jaramillo wird das ohnehin nicht mehr mitbekommen.

Wird euch Riz in Mayans MC fehlen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News