Margot Robbies riesige Barbie-Gage wurde enthüllt: Sie ist auf einer Ebene mit Leonardo DiCaprio in Inception

15.08.2023 - 08:30 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
BarbieWarner Bros.
0
0
Wie viel verdiente Margot Robbie mit Barbie? Der Erfolg des Films schlägt sich auf dem Konto der Darstellerin nieder, wie ein aktueller Bericht zeigt. So ordnet sich Robbie unter den bestbezahlten Stars ein.

Ende Juli startete Greta Gerwigs Barbie in den Kinos – und seitdem bricht die Spielzeugsatire einen Rekord nach dem anderen. Fast 1,2 Milliarden US-Dollar hat der Film in nicht mal einem Monat eingespielt. Von diesem Kuchen erhält Hauptdarstellerin Margot Robbie ein großes Stück.

So viel verdient Margot Robbie mit Barbie

Das Branchen-Magazin Variety  grenzte Margot Robbies Gage auf einen Betrag von ca. 50 Millionen US-Dollar ein. Die Summe setzte sich zusammen aus Robbies fixem Gehalt sowie einigen Bonuszahlungen, die an das Einspielergebnis gekoppelt sind. Robbie profitiert also direkt vom Hype um Barbie und Erfolg des Films. Wie viel ihr Co-Star Ryan Gosling verdiente, ist noch nicht bekannt. (Barbie im limitierten 4K-UHD-Steelbook *)

Das sind die höchsten Gagen der Filmgeschichte: Auf welchem Platz landet Margot Robbie?

Margot Robbies Gage kann sich durch das ständig wachsende Einspielergebnis der Komödie noch erhöhen. Derzeit liegt sie auf Platz 15 in der Liste der bestbezahlten Darsteller:innen der Geschichte, die von Business Insider  zusammengestellt wurde. Ebenfalls 50 Millionen US-Dollar für nur einen Film erhielten Daniel Craig für Knives Out, Dwayne Johnson für Red One und Leonardo DiCaprio für Inception.

Auf Platz 1 der Liste steht derzeit Tom Cruise, der letztes Jahr für Top Gun: Maverick 100 Millionen Dollar eingestrichen haben soll. Die bestbezahlte Schauspielerin ist Sandra Bullock, die für Gravity 70 Millionen US-Dollar erhielt. Die Stars in dieser Liste handelten in der Regel Erfolgsbeteiligungen aus.

Mehr zu Barbie:

Wie steht es um Barbie 2?

Nach den vielen Erfolgsmeldungen ist eine Barbie-Fortsetzung praktisch nur noch eine Frage der Zeit. Verträge für Barbie 2 wurden bisher weder von Regisseurin Greta Gerwig noch von den Stars Margot Robbie und Ryan Gosling unterzeichnet. Verhandlungen zwischen der Film-Crew und dem Studio werden momentan erstmal nicht möglich sein. Aufgrund des aktuellen Doppel-Streiks von Drehbuchschreibenden und Schauspielenden steht Hollywood auf unbestimmte Zeit still.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News