Lucifer - So reagiert der Cast auf die Rettung der Serie durch Netflix

Lucifer
© Fox/Netflix
Lucifer

Von der Rückkehr der eigentlich schon abgesetzten Lucifer-Serie durch Netflix und der darauffolgenden diabolischen Euphorie unter Fans berichteten wir bereits am Wochenende. Die Besetzung der Fantasy-Serie zeigt sich nun überaus dankbar bei den seriellen Teufelsanbetern, denn ohne sie sei der Wechsel von Fox zu Netflix nicht möglich gewesen. Der Übernahme durch den Streaming-Giganten gingen massive Fan-Proteste voraus. Via Twitter brachte der Cast um Hauptdarsteller Tom Ellis nun seine Anerkennung zum Ausdruck.

Der Lucifer-Cast verbeugt sich dankend für den Fans

Für Tom Ellis, der in Lucifer den titelgebenden Fürsten der Hölle verkörpert, klingt die neuerliche Verlängerung der Serie ganz wunderbar, wofür er den Fans mit dem Hashtag #LuciFansrock (Lucifer-Fans rocken) Tribut zollte:

"Lucifer Staffel 4 auf Netflix: Wow, das klingt so schön. Ihr Fans habt es wahrgemacht."

Der in Lucifer als Morddetektiv Daniel "Dan" Espinoza von der Polizei in Los Angeles zu sehende Kevin Alejandro zeigte sich nicht weniger dankbar:

"Unsere ERSTAUNLICHEN Fans!!! Ihr habt es geschafft!! Netflix hat uns übernommen!!"

Mit dem Hashtag #Heroes (Helden) verneigte sich Aimee Garcia vor Netflix und den Fans. In Lucifer steht sie dem Titelcharakter und Ermittlerin Chloe Decker als Forensikerin zur Seite:

"WIR HABEN ES GESCHAFFT. Netflix und Lucifer-Fans [sind Helden]. GEBT. NIEMALS. AUF."

In Anlehnung an den dämonischen Hauptcharakter Lucifer bedankte sich die ebenfalls als Dämonin Mazikeen zu sehende Lesley-Ann Brandt:

"Ihr Fans seid unglaublich. Ihr habt es geschafft. Wir sind so glücklich darüber, unsere Familie zusammenzuhalten. Lucifer auf Netflix ist zurück. Das hat was zu sagen. Danke Netflix und danke an alles und jeden von euch, der wie ein Dämon gekämpft hat!"

Er habe es allen gesagt, dass Lucifer zurückkommen würde, meinte D.B. Woodside offenbar mit einem schelmischen Grinsen. Der New Yorker verkörpert den älteren Teufelsbruder Amenadiel:

"Ich habe euch allen gesagt, dass wir zurückkommen werden. Lucifer. Staffel 4. Wir kommen!"

Tricia Helfer verkörpert Lucifers und Amenadiels Mutter und sieht der kommenden 4. Staffel offenbar sehr euphorisch entgegen, die durch den "Lärm" der Anhänger möglich gemacht worden sei:

"Glückwunsch ans Lucifer-Team für Netflix' Staffel 4. Ihr werdet sie rocken. Lucifans, ihr habt es möglich gemacht mit all dem Lärm. Glückwunsch ebenfalls an euch alle!"

"Aufgeregt und ein kleines bisschen emotional" zeigte sich Scarlett Estevez, die in Lucifer die kleine Tochter von Chloe und Dan, Beatrice "Trixie" Espinoza, darstellt:

Freut ihr euch schon auf die 4. Staffel von Lucifer?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Lucifer - So reagiert der Cast auf die Rettung der Serie durch Netflix
E8d28c42c9e640aa9e81fae83c7e6424