Keanu Reeves-Action-Universum: Der komplette Cast zur John Wick-Serie – inklusive Mel Gibson

20.10.2021 - 11:45 UhrVor 21 Tagen aktualisiert
17
1
So könnte es bei John Wick 4 weitergehen
7:54
Keanu Reeves als John WickAbspielen
© Concorde
Keanu Reeves als John Wick
Die John Wick-Reihe mit Keanu Reeves erhält eine Spin-off-Serie. The Continental setzt sich aus drei 90-minütigen Episoden zusammen. Jetzt steht der Cast für das lang erwartete Projekt fest.

Während aktuell die Dreharbeiten zu John Wick: Kapitel 4 mit Keanu Reeves laufen, wird das Action-Universum rund um den Auftragskiller auch im Serienbereich ausgebaut. The Continental entführt ins New York der 1970er Jahre und erzählt die Vorgeschichte von Ian McShanes Winston, dem Manager des Continental-Hotels.

John Wick: Kapitel 3 mit Keanu Reeves in der 4K-Edition
Zu Amazon
In bester Qualität

Wie der Hollywood Reporter  berichtet, steht nun der Hauptcast der Serie fest. Sieben Schauspieler:innen gehören dem Ensemble des Spin-offs an, das mehr einem John Wick-Event als einer John Wick-Serie gleicht. Insgesamt umfasst das Projekt nur drei Episoden. Die warten dafür mit einer Lauflänge von jeweils 90 Minuten auf.

John Wick-Serie: Das ist der Cast von The Continental

Hauptdarsteller von The Continental ist Colin Woodell. Er schlüpft in die Rolle des jungen Winston, der versucht, seinen Platz in der New Yorker Unterwelt zu finden. Von dem gelassenen, weisen Mann, den McShane verkörpert, ist dieser Winston noch weit entfernt. In The Continental erfahren wir seine ereignisreiche Origin-Story.

Ian McShane und Colin Woodell

Woodell sorgte zuletzt in The Flight Attendant an der Seite von The Big Bang Theory-Star Kaley Cuoco für Aufsehen. Darüber hinaus kennt er sich mit Serien aus, die auf populären Filmreihen basieren: Für 10 Episoden spielte er in der The Purge-Serie von 2018 mit. Außerdem führte er den Horrorthriller Unknown User: Dark Web an.

An die Seite von Woodell gesellen sich folgende Namen:

Mel Gibson stößt zur John Wick-Serie und sorgt für Aufruhr

Und dann wäre da noch Mel Gibson, dessen Casting bereits vor mehreren Tagen durchgesickert ist und für Aufruhr unter den Fans sorgte. Der Grund dafür sind rassistische, homophobe und antisemitische Aussagen, die der Schauspieler in der Vergangenheit getroffen hat. Zudem wurde er der häuslichen Gewalt beschuldigt.

In den letzten Jahren war Gibson überwiegend in kleinen Produktionen zu sehen. Die Weihnachtskomödie Daddy's Home 2 von 2017 markiert einen seiner wenigen Auftritte im Mainstream-Kino. Zudem lieferte er 2016 mit Hacksaw Ridge einen Kriegsfilm ab, der ihm eine Oscar-Nominierung als Bester Regisseur einbrachte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Sein Casting in The Continental sorgte für negative und enttäuschte Reaktionen in den sozialen Medien. Gibson ist nun Teil eines der beliebtesten und erfolgreichsten Franchises in Hollywood. Sein problematisches Verhalten hat kaum Konsequenzen nach sich gezogen. Als Teil des John Wick-Universums erhält er wieder eine riesige Bühne.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was sagt ihr zum Cast der John Wick-Serie The Continental?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News