James Bond-Rettung: Diese Stars hätten beinahe 007 in GoldenEye gespielt

21.05.2020 - 15:00 Uhr
4
0
James Bond 007 - GoldenEyeAbspielen
© MGM/20th Century Fox
James Bond 007 - GoldenEye
Mit GoldenEye präsentierte sich Pierce Brosnan der Welt als James Bond. Doch er war nicht der einzige Schauspieler, der von den Produzenten in Betracht gezogen wurde.

Während sich mit Keine Zeit zu sterben Daniel Craigs James Bond-Ära dem Ende neigt, können wir heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX noch einmal denn Beginn einer anderen bezeugen: Gezeigt wird nämlich GoldenEye, der erste Bond mit Pierce Brosnan in der Hauptrolle. Der irische Schauspieler war damals allerdings nicht der einzige Kandidat für die ikonische Rolle.

Anlässlich der GoldenEye-Ausstrahlung haben wir uns im Bond-Universums umgeschaut und einige spannende Alternativen zu Pierce Brosnan ausfindig gemacht. Zwar wurde Brosnan schon für Der Hauch des Todes von den Produzent in Erwägung gezogen, konnte die Rolle aufgrund vertraglicher Verpflichtungen bei der NBC-Serie Remington Steele allerdings nicht annehmen. Erst beim zweiten Anlauf kam Pierce Brosnan zum Zug.

Pierce Brosnan war nicht der einzige James Bond-Kandidat

Zuerst standen die kreativen Köpfe hinter dem Franchise jedoch vor einer großen Herausforderung: GoldenEye ist der erste Bond, der nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und damit nach dem Ende des Kalten Kriegs spielte. Fraglich war, ob es in dieser neuen Welt überhaupt noch einen Platz für eine Figur wie James Bond gab. Mitunter wurde überlegt, den britischen Geheimagenten komplett umzukrempeln.

Der Trailer zu GoldenEye:

Goldeneye - Trailer (English)
Abspielen

Sogar eine weibliche Version der Figur wurde in Erwägung gezogen. Im Archiv von Entertainment Weekly  findet sich etwa der Name Sharon Stone wieder, die zu Beginn der 1990er Jahre mit Filmen wie Basic Instinct, Total Recall, The Specialist und Sliver fraglos auf dem Höhepunkt ihrer Karriere war und somit perfekt geeignet gewesen wäre, um die traditionsreichen Reihe einen neuen Anstrich zu verpassen.

Auch Mel Gibson war als James Bond im Gespräch

Es kristallisierte sich aber heraus, dass James Bond ein weißer Mann bleiben würde. Mal mehr, mal weniger bestätigte Gerüchte gab es zu Mel Gibson, Hugh Grant, Liam Neeson, Ralph Fiennes, Lambert Wilson und Mark Frankel. Auch Sean Bean, der in GoldenEye schließlich als Bösewicht auftrat, war an dem Posten interessiert. Hätte Brosnan die Rolle damals abgelehnt, wäre Paul McGann ein Favorit der Produzenten gewesen.

James Bond 007 - GoldenEye läuft heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX. Wenn ihr den Film lieber ohne Werbeunterbrechung sehen wollt, findet ihr ihn aktuell bei Amazon Prime Video * mit diversen Leih- und Kaufoptionen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Hättet ihr in GoldenEye lieber einen anderen Schauspieler als James Bond gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News