Heute im TV: Der letzte gute Teil von Bruce Willis' größter Action-Reihe

20.08.2021 - 13:40 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
17
2
Die Hard With A Vengeance - Trailer (Englisch)
2:44
Bruce Willis als John McClaneAbspielen
© 20th Century Fox
Bruce Willis als John McClane
Eine Action-Reihe hat Bruce Willis' Kino-Heldenstatus zementiert wie keine andere. Heute läuft der großartige Teil 3 im TV – und danach hätte das Franchise enden sollen.

Manchmal sollte man aufhören, wenn es am schönsten ist. Was in den meisten Fällen nur zum belanglosen Sinnspruch reicht, hätte Bruce Willis größte Action-Reihe beherzigen sollen: Stirb Langsam wäre als Trilogie großartig geblieben.

Der erste Film ist ein Klassiker, der zweite ein solider Action-Kracher, den Bruce Willis hasst – und der dritte Film ein brillantes, witziges, hochspannendes Sequel, das für viele eine der besten Action-Fortsetzungen aller Zeiten darstellt. Stirb langsam - Jetzt erst recht läuft heute im TV.

Bruce Willis' Stirb Langsam 3 ist das beste Sequel der Action-Reihe

Bruce Willis in Stirb Langsam 3

Während der erste Stirb Langsam-Kracher für viele Fans noch immer zu Recht Platz 1 unter den Franchise-Favoriten einnimmt, kommt Teil 3 in vielen Diskussionen häufig ein knapper zweiter Platz zu.

Danach geht es in den meisten Einschätzungen stark bergab: Während ein überzeugender Bruce Willis Stirb Langsam 4.0 gerade noch retten konnte, verliert ein Großteil der Anhängerschaft über den letzten Stirb Langsam-Teil, Ein guter Tag zum Sterben, lieber kein Sterbenswörtchen. Stirb langsam 3 aber ist noch immer ein absolutes Action-Highlight - und das hat eindeutige Gründe.

Grund 1: Stirb Langsam 3 poliert die Action-Formel mit Bruce Willis auf

Der dritte Teil der Action-Reihe ist vor allem ein mutiges Werk: Während der Vorgänger im Wesentlichen den Erstling am Flughafen reproduzierte, geht Stirb Langsam 3 ganz neue Wege.

Ganz der neue Alte: John McClane

Nicht länger sehen wir Willis' John McClane als Außenseiter des kalifornischen Gomorrhas Los Angeles: In Stirb Langsam 3 ist er in seinem Element: Ein New Yorker Bulle in New York, der nun nicht nur einen Wolkenkratzer, sondern seine geliebte Heimatstadt zum Spielen hat.

Denn in Teil 3 weitet sich das Terrorismus-Thema der Reihe auf den ganzen Big Apple aus: Ein unbekannter Missetäter namens Peter Krieg (Jeremy Irons) droht damit, eine New Yorker Schule in die Luft zu sprengen. McClane und Zeus Carver (Samuel L. Jackson), ein eigentlich unbeteiligter Elektriker und fortan Sidekick wider Willen, werden daraufhin von ihm auf einer Schnitzeljagd durch die ganze Stadt gehetzt. Und Krieg hat aus irgendeinem Grund einen Narren an McClane gefressen.

Was bei anderen Sequels vielleicht in belangloses Szenen-Hopping zerfleddert wäre, ist hier unglaublich spannend inszeniert: Die schweißtreibende Hast des frenetischen Duos von Telefon zu Telefon über die Straßen einer überfüllten, hektischen Großstadt verliert nie an Tempo. Action, Schnellfeuer-Dialoge und die stetige Erwartung der großen Explosion greifen hier virtuos ineinander. Wo Stirb Langsam 2 noch vor der Innovation zurückschreckte, zeigt der Nachfolger, wie man es richtig macht.

Grund 2: Bruce Willis' Action-Held ist in Teil 3 noch ganz der Alte

Immer noch hartgesottenen: Bruce Willis als John McClane

Das liegt auch daran, dass für Stirb Langsam - jetzt erst recht mit John McTiernan der Schöpfer des ersten Teils in den Regiestuhl zurückkehrte. Das fällt insbesondere im Umgang mit der Hauptfigur ins Gewicht: Während in den späteren Teilen Bruce Willis' Großstadt-Cop immer mehr zum unbesiegbaren Rambo mutierte, orientiert sich Teil 3 an den Grundlagen der Rolle.

Genau wie im Erstling ist McClane hier alles andere als unangreifbar: Er blutet, schwitzt, flucht und hastet wie ein Wilder durch die Stadt, weil er Angst hat, zu scheitern. Er entgeht um Haaresbreite dem Tod. Er besitzt keine weltmännische oder patriotische Attitüde. Er ist ein versoffener Arbeiter mit Polizeimarke und gescheiterter Ehe, der mal wieder zur falschen Zeit am falschen Ort ist.

McClanes Charakter gehört zum Erfolgsrezept von Stirb Langsam und John McTiernan weiß das sehr genau. Und während er seine einmaligen Eigenschaften im Kern unverändert lässt, bombardiert er ihn mit neuen, herausfordernden Situationen, etwa dem Umgang mit seinem neuen Sidekick.

Grund 3: Die Stars neben Bruce Willis sind allererste Sahne

Carver und McClane

Samuel L. Jackson als Zeus Carver ist eine Naturgewalt. Seine wütenden Tiraden gegen McClane, gegen das Schlamassel ihrer Situation, gegen weiße Privilegien und ein unterdrückerisches System verpassen dem Helden-Duo eine Dynamik, die wie ein brennender Ping Pong-Ball zwischen den beiden hin- und herspringt.

Carver ist aber darüber hinaus eine vielschichtige Figur: Er ist nicht einfach nur McClanes Zankpartner, er ist ein Intellektueller, ein Champion der schwarzen Gemeinschaft, ein Mentor für die Kinder Harlems und ein bescheidener Arbeiter. Jacksons Figur ist so komplex, dass sie im Grunde genommen als Hauptfigur durchgeht, auch wenn sich Stirb Langsam 3 natürlich nach wie vor wie ein Bruce Willis-Abenteuer anfühlt.

Und auf der anderen Seite des Moralgrabens steht mit Jeremy Irons' Peter Krieg, der sich als Hans Grubers Bruder Simon herausstellt, der zweitbeste Bösewicht des ganzen Franchises.

Simon Gruber

Ohne Frage, Gruber 1 aus dem ersten Teil bleibt unerreicht, aber sein Brüderchen macht ihm mit seinem Temperament zwischen absoluter Kaltblütigkeit und Sadismus ordentlich Konkurrenz. Wenn Carver ihn mit der Waffe bedroht, beißt er nur herzhaft in ein gekochtes Ei, fragt ihn nach der Sicherung und schießt ihm in den Fuß. Es ist keine brutale Szene. Vielmehr ist Irons hier so nonchalant, dass man als Zuschauer fast in Lachen ausbricht.

Einen derart tollen Bösewicht hatte die Stirb Langsam-Reihe danach nie wieder. Dasselbe gilt für eine ausgewogene McClane-Figur, einen tollen Sidekick und innovative Ideen, die Drehbuchschwächen nicht mit CGI kaschieren wollen. Stirb Langsam hätte mit Teil 3 enden können. Seitdem ist der Name der Action-Reihe nämlich in mehr als einer Hinsicht Programm.

Stirb Langsam - jetzt erst recht läuft heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL II.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von Stirb Langsam 3?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News