Game of Thrones Staffel 8 einfach neu drehen: Sogar ein Star ist dafür

19.08.2020 - 10:30 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
17
1
Game of Thrones - Das sagt Nikolaj-Coster Waldau zum Ende! | Jaime Lannister Interview
16:27
Game of ThronesAbspielen
© HBO
Game of Thrones
Fans fordern in einer millionenfach unterschriebenen Petition ein Remake des Game of Thrones-Finals. Ein Star, der seit Staffel 4 nicht mehr dabei ist, hat Verständnis.

Sollte die 8. Staffel einfach nochmal gedreht werden? Das Ende von Game of Thrones spaltet auch über ein Jahr nach der Ausstrahlung die Fans und Kritiker - und mittlerweile sogar die Stars der Serie. Kit Harington und Emilia Clarke hacken nun nicht in Fanforen verbal aufeinander ein.

Aber sie geben Interviews, in denen sie ihre persönliche Haltung zur Serie und ihrem Ausgang kundtun. Ihre Meinungen gehen weit auseinander.

1,8 Millionen Menschen wollen das Game of Thrones-Remake

Die Unzufriedenheit über das Finale drücken viele Fans sogar mit einer recht populären Petition  aus und schließen sich damit Fandoms von DC oder Star Wars an. Das Ziel der GoT-Petition: Das Finale soll nochmal ganz neu gedreht werden. 1,8 Millionen Menschen haben mittlerweile unterschrieben, eine durchaus beeindruckende Zahl, mit der das erwünschte Szenario - "Remake von Game of Thrones Staffel mit kompetenten Autoren" - nicht realistischer wird.

Game of Thrones komplett bei Sky streamen
Zu Sky
Deal

Die kollektive Unmutsäußerung erreicht so aber eine Lautstärke, mit der die Botschaft selbst zu den Stars der Serie durchdringt, die sich dazu nun positionieren. Melisandre-Darstellerin Carice van Houten ist enttäuscht und nennt den Fan-Aktivismus "extremistisch". Auch Gemma Whelan, Asha-Darstellerin, versteht das alles nicht und hält das Ende für "brillant".

Darsteller gestorbener würde Game of Thrones-Petition unterschreiben

Nun war van Houten selber Teil der letzten 6 Folgen. Aus einer etwas distanzierteren Perspektive äußerte sich vor kurzem Charles Dance, der bis Staffel 4 Tywin Lannister spielte. Im Gespräch mit Popculture  sagte Dance klar und deutlich: "Wenn es eine Petition geben würde, ich würde sie unterschreiben."

5 Easter Eggs in Game of Thrones, die ihr nicht bemerkt habt

5 EASTER EGGS in Game of Thrones, die ihr nicht bemerkt habt!
Abspielen

Dance habe die Serie weitergeschaut, auch nachdem er "im Badezimmer getötet wurde", was nett ausgedrückt ist: Er starb auf einer Kloschüssel mit runtergelassenen Hosen. Dance hat sich genau angeschaut, was mit GoT nach seinem Abgang passiert ist, "weil es eine fantastische Serie ist".

"Das Game of Thrones-Finale hat viele Menschen enttäuscht"

Dance ist Fan und Beteiligter gleichermaßen. Er wollte wissen, wie es für die Figuren weitergeht, aber er war nicht zufrieden. "Ich weiß, dass das Finale viele Menschen zufriedengestellt hat. Es hat auch viele Menschen enttäuscht und ich fürchte, ich gehöre in das zweite Lager." Die Unzufriedenheit ist stark in der Lannister-Blutlinie.

Nur wenige Tage vor Dance sprach Jamie-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau  über die Petition. Er hätte sich beinahe beteiligt, aber nur um zu sehen, was passiert.

Coster-Waldaus Analyse der Situation fasst das alles recht gut zusammen: Jeder hatte genau Vorstellungen von seinem Finale und bekam zwangsläufig etwas komplett anderes. "Wenn du ein Hardcore-Fans bist, dann ist es sehr aufwühlend, dass es zu Ende geht. Du hast 8 Staffeln damit verbracht. [...] Es musste enden."

Podcast für Game of Thrones-Fans: Wie gut ist Staffel 8 wirklich?

Das Finale von Game of Thrones war umstritten, die Showrunner gerieten ins Kreuzfeuer von Kritikern und Fans. In dieser Folge von Streamgestöber wird nach einem Jahr Rückschau auf das Ende der größten Serie der letzten Jahre gehalten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jenny Ullrich, Matthias Hopf und Jenny Jecke nehmen die 8. Staffel nochmal unter die Lupe. Ändert sich der Blick auf die damaligen Kritikpunkte mit einem Jahr Abstand? Fallen bestimmte Probleme noch stärker auf, während andere keine Rolle mehr spielen? Das und mehr besprechen sie im Rückblick auf das Ende von Game of Thrones.

*Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wie denkt ihr mittlerweile über das Finale?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News