Frankensteins Braut - Die Schöne und das Biest-Regisseur soll Remake inszenieren

18.04.2017 - 11:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
9
1
Frankensteins Braut (1935)Abspielen
© Universal
Frankensteins Braut (1935)
In diesem Jahr startet Universals MonsterVerse basierend auf hauseigenen Klassikern. Bill Condon soll beim Remake von Frankensteins Braut Regie führen.

Am 08.06.2017 läutet Universal mit der Neuauflage von Die Mumie sein MonsterVerse basierend auf alten hauseigenen Monsterfilmklassikern ein. Teil der Reihe soll auch ein Remake von Frankensteins Braut aus dem Jahre 1935 darstellen. Nun scheint ein Regisseur ganz oben auf der Wunschliste der Verantwortlichen zu stehen. Deadline  berichtet ohne Angabe von Quellen, dass sich das Studio in frühen Gesprächen mit Bill Condon befinden soll, der zuletzt mit Die Schöne und das Biest einen Riesenerfolg an den Kinokassen landete. Demnach seien beide Seiten angesichts einer möglichen Zusammenarbeit begeistert.

Bill Condon selbst bezeichnete Frankensteins Braut mit Boris Karloff und Elsa Lanchester einst als einen seiner Lieblingsfilme. Beim Original führte noch James Whale Regie, der auch schon Frankenstein von 1931 in Szene setzte. Die Nähe Condons zum Vermächtnis der Kultfilme und seiner Schöpfer zeigte sich schon im Jahre 1998: Hier erschien sein Drama Gods and Monsters, das sich um die letzte Lebensphase von Regisseur Whale dreht. Im folgenden Jahr gewann der New Yorker für den Film den Oscar für das Beste adaptierte Drehbuch.

Zur Handlung des Remakes von Frankensteins Braut ist indes noch nicht allzu viel bekannt. Allerdings soll die Geschichte eine feministische Neigung haben. Für das Drehbuch zeichnet David Koepp verantwortlich, der aktuell u. a. an einem Skript für Steven Spielbergs Indiana Jones 5 arbeitet. Wann Frankensteins Braut in die Kinos kommt und wer für Regisseur Bill Condon vor der Kamera stehen wird, ist aktuell noch unklar.

Was sagt ihr dazu, dass womöglich Bill Condon Bride of Frankenstein inszeniert?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News