Folgenschwere Entscheidung bei Herr der Ringe-Serie: Das soll das neue Mittelerde werden

28.08.2021 - 10:00 Uhr
4
1
The Lord of the Rings - S01 Featurette Meet our Fellowship (English) HD
1:45
Amazons neue Herr der Ringe-SerieAbspielen
© Warner Bros. / Amazon Prime
Amazons neue Herr der Ringe-Serie
Neuseeland ist Geschichte für die Herr der Ringe-Serie von Amazon. Erstmals soll eine Verfilmung außerhalb des Landes stattfinden. Es gibt eigentlich nur eine richtige Wahl.

Tradition verpflichtet? Die ersten drei Herr der Ringe-Filme wurden in Neuseeland gedreht, Land und Leute prägten den spezifischen Look und die Atmosphäre der Trilogie. Die rauen, weiten Steppen lieferten die Kulissen für Mittelerde, die fiktive Welt des Tolkien-Kosmos. Der Hobbit blieb zehn Jahre später der Herr der Ringe-Heimat treu, genauso die Der Herr der Ringe-Serien von Amazon in ihrer ersten Staffel.

Herr der Ringe verlässt Neuseeland: Und jetzt?

Nun aber bahnt sich der große Schnitt an: Die Herr der Ringe-Serie verlässt in ihrer zweiten Staffel "ihr Mittelerde" und zieht ins Vereinigte Königreich. Die Community und Ex-Darsteller wie Elijah Wood reagierten in weiten Teilen entsetzt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Das ist erstmal verständlich. Es ist wahr, keine andere Marke ist so eng verknüpft mit ihrem Drehort. Eine Herr der Ringe-Produktion irgendwo anders außerhalb des kleinen Landes am anderen Ende der Welt ist unvorstellbar. Auf den ersten Blick wirkt der Rückzug aus vertrauten Gefilden deshalb wie ein unnötiger Schuss ins Knie. Bei Licht betrachtet ist aber alles halb so wild.

Amazons Herr der Ringe-Serie hat ihren Mittelerde-Ersatz wohl schon gefunden

Welche Nationalität die Grashalme als nächstes haben werden, auf denen Hobbit-Füße trampeln, wurde noch nicht offiziell verkündet. Wahrscheinlich ist die Wahl aber längst gefallen. Der Umzug nach Großbritannien grenzt die Anzahl der Regionen schon mal stark ein. Und unter den vier Landesteilen England, Wales, Schottland und Nordirland fällt einem ohne großes Überlegen zuerst Schottland als optimaler Nachfolger ein. Vielleicht, weil wir die Geschichten vom Monster von Loch Ness und Bilder wie diese im Kopf haben.

James Bond: Skyfall vor schottischer Landschaft

Weite und raue Landschaften besitzt Neuseeland nicht exklusiv auf dem Globus. So stellt Moviepilot-Leser Takeshi_Kitano in den Kommentaren unter unserem letzten Artikel ganz richtig fest:

Tolkien selbst wird doch beim Schreiben bei vielen Orten eher an England, Schottland usw. gedacht haben als an Neuseeland. [...]

Genau genommen soll Tolkiens Inspiration für die Landschaft in Herr der Ringe, je nach Quelle, in den Schweizer Alpen oder in Nordengland gelegen haben. Er wird aber auch mal nach Schottland gewandert sein.

Das Branchenblatt Variety  legt sich in einem Artikel ebenfalls auf Schottland als nächsten Drehort fest und findet weitere Gründe, die für das feuchte, hügelige und gleichfalls sehr raue Land sprechen.

Was für Schottland als neues Mittelerde für die Herr der Ringe-Serie spricht

  • Schottland erlebt gerade einen TV- und Film-Boom. Blockbuster wie Avengers 3 und 4 wurden in der Region gedreht. Dadurch zieht es viele Filmschaffende in Städte wie Glasgow und Edinburgh.
  • Amazon, das auch Herr der Ringe produziert, investiert viel in die Infrastruktur der lokalen Filmindustrie: Originals wie Good Omens, Anansi Boys und The Rig werden bereits in Edinburghs neuen First Stage Studios gedreht.
  • Produktionen in Schottland profitieren von Steuererleichterungen.
  • Dazu kommen lokale Eigenheiten wie die gotische Architektur in Edinburgh, viele alte Schlösser in der näheren Umgebung und natürlich die erwähnten Landschaften.

Ob wirklich Schottland das neue Herr der Ringe-Zuhause wird, ist noch nicht sicher, aber alles andere wäre eine große Überraschung. Und europäische Fans könnte es wirklich schlimmer treffen, immerhin kommt uns die Tolkien-Welt nun so nah wie nie zuvor.

Die Herr der Ringe-Serie startet am 2. September 2022 bei Amazon.

Die 21 besten Serien 2021 zur Halbzeit

Wir küren im Moviepilot-Podcast Streamgestöber traditionsgemäß unsere und eure besten Serien des Jahres zur Halbzeit:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für euch bedeutet das von WandaVision über Mare of Easttown bis zu It's a Sin bei Disney+, Sky, Amazon, Netflix, Apple TV+ und mehr jede Menge Streaming-Tipps.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr von dem Drehort-Wechsel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News