Community

Die Pläne zu Doctor Strange 2 werden selbst Benedict Cumberbatch überraschen

29.06.2018 - 11:40 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
5
1
Doctor Strange - Trailer 2 (English) HD
2:22
Doctor StrangeAbspielen
© Disney
Doctor Strange
MCU-Boss Kevin Feige bestätigt Pläne für ein Doctor Strange-Sequel. Dabei hatte dessen Darsteller Benedict Cumberbatch zuvor noch über ein Ende der Figur spekuliert.

Marvel hat hat Doctor Strange 2 nicht vergessen. Nachdem es zuletzt so ausgesehen hatte, dass das Sequel des 2016 erschienenen Superhelden-Streifens abgeblasen wird, bestätigte Kevin Feige nun den offenbar fest eingeplanten Nachfolger. Mit seinen Aussagen, die der Marvel-Präsident im Rahmen eines Gesprächs mit Cinema Blend  zur Zukunft des Marvel Cinematic Universe (MCU) tätigte, könnte er selbst Doctor Strange-Darsteller Benedict Cumberbatch überraschen. Der hatte zuletzt wenig Hoffnung auf einen weiteren Standalone-Film um den Charakter gemacht. (Mehr: Endlich Klarheit: Doctor Strange 2 kommt und der Regisseur steht auch fest)

Die Frage ist nicht ob Doctor Strange 2 kommt, sondern wann

Mit den Worten "Das könnte es gewesen sein", schloss Benedict Cumberbatch ein im April veröffentlichtes Interview, in dem er über die Zukunft seiner Marvel-Figur spekulierte. Für Kevin Feige aber ist weniger das Ob, als vielmehr das Wann mit Hinsicht auf Doctor Strange 2 von Bedeutung, wie er im Interview erklärte:

Manchmal ist es so: Wo tauchen diese Charaktere auf? Nehmen wir [Doctor] Strange, wann immer wir einen weiteren Strange-Film machen, den wir machen werden, wird er einige Jahre nach dem ersten Strange erscheinen - und doch ist er ein großer Teil von [Avengers:] Infinity War.
Benedict Cumberbatch als Doctor Strange (li.) in Avengers: Infinity War

Marvel hat ein "gutes Problem"

Es ist laut Kevin Feige "einfach nur ein gutes Problem", dass man es bei Marvel mit "zu vielen geliebten Charakteren, von denen Leute mehr sehen wollen", zu tun hat. Es gehe darum, seinem Kernglauben treu zu bleiben, der aus der kontinuierlichen Ergründung von Nuancen und immer neuen Dingen bestehe. Was nehmen wir daraus mit? Bis Doctor Strange 2 erscheint, könnte noch einige Zeit vergehen.

Das MCU ist auf Jahre hinweg vorgeplant

Immerhin sind für 2019 bereits Captain Marvel und Avengers 4 geplant. Für 2020 ist Guardians of the Galaxy 3 vorgesehen, wobei Disney für das Jahr drei noch unbetitelte Marvel-Filme für Mai, Juli und November bestätigte. Ob es sich bei einem von diesen hierbei um Doctor Strange 2 handelt, wird sich zeigen. Letztlich läuft alles auf die "Terminplanung" hinaus, wie Kevin Feige betonte. Die Zukunft des Marvel Cinematic Universe steht - und das offenbar mit Doctor Strange.

Hofft ihr auf ein baldiges, weiteres Solo-Abenteuer von Doctor Strange?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News