Community
Coen-Komödie

Colin Firth & Cameron Diaz im Gambit-Trailer

21.09.2012 - 09:05 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
2
7
Angestellte haben es manchmal schon nicht leicht, besonders wenn ihre Chefs stinkreiche Sonderlinge sind. Das bekommt auch Colin Firth in Gambit zu spüren und überlegt sich deshalb einen ganz speziellen Ausweg. Wir haben für euch den ersten Trailer.

Auch frühere Könige von England müssen manchmal unter den Exzentritäten ihrer im Geld schwimmenden Chefs leiden und damit ist hier nicht Queen Elizabeth II. gemeint. Dieses grausame Schicksal ereilt zumindest Ihre stotternde The King’s Speech – Die Rede des Königs -Majestät Colin Firth als kunstbeflissener Kurator in Gambit – Der Masterplan, der irgendwann die Faxen dicke hat. Wir haben heute für euch den ersten Trailer zur Gaunerkomödie von Regisseur Michael Hoffman, in dem ihr außerdem Cameron Diaz und Alan Rickman auf der Leinwand bewundern könnt.

Mehr: Der Strahlefrau Cameron Diaz zum 40. Geburtstag

Der Kunstexperte Harry Deane (Colin Firth) bedient als Kurator die persönlichen Sperenzchen seines Bosses, des Multimilliardärs Lionel Shahbandar (Alan Rickman). Eines Tages aber hat er die Schnauze gestrichen voll von den Spleens seines Vorgesetzten und beschließt, ihm ein gefälschtes Gemälde von Claude Monet anzudrehen und damit zu Kohle zu kommen. Dazu benötigt er einen glaubwürdigen Lockvogel, den er durch puren Zufall in dem waschechten Cowgirl PJ Puznowski (Cameron Diaz) findet. Das Problem bei der ganzen Sache ist nur, dass Harry die Rechnung ohne die Dame gemacht hat. Es stellt sich nämlich heraus, dass sie nicht weniger exzentrisch als sein Chef ist. Dadurch gerät sein so gut ausgetüftelter Plan in Gefahr.

Mehr: Tom Cruise flirtet mit Cameron Diaz

Gambit basiert lose auf einem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1966. In Deutschland lief die Gaunerkomödie mit Batman-Butler Michael Caine, Ex-Kapitän Nemo Herbert Lom und Oscar-Gewinnerin Shirley MacLaine unter dem Titel Das Mädchen aus der Cherry-Bar und wurde für drei Academy Awards nominiert. Außer dem Namen der Hauptfigur und dessen britischer Staatsangehörigkeit haben die beiden Werke jedoch nicht viel gemeinsam. Das Drehbuch zum neuen Gambit stammt aus der Feder der Brüder Ethan Coen und Joel Coen, die den Film jedoch nicht selbst inszeniert haben, sondern den Regiestuhl Michael Hoffman aus Club der Cäsaren – The Emperor’s Club überließen. In Deutschland startet Gambit allerdings erst nächstes Jahr.

Wie gefällt euch der erste Trailer zu Gambit?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News