Kir Royal-Fortsetzung Zettl

Bully deckt Promiskandal in Berliner Schickeria auf

21.09.2011 - 09:40 Uhr
7
0
Für die jüngere Generation hat Kir Royal vielleicht nicht mehr den Glanz, den die Kultserie früher hatte. Aber womöglich verhilft die Fortsetzung Zettl zu einem Revival.

Kir Royal war und ist für viele eine der besten Serien, die jemals aus Deutschland kam. Das Format von Helmut Dietl zeigte den Klatschreporter Baby Schimmerlos (Franz-Xaver Kroetz), der in der Münchener Schickeria seine Nase in alles steckte, was ihn nichts anging und alle interessierte. Nach vielen Jahren hat Helmut Dietl sich dazu durchgerungen, von Kir Royal eine Art Fortsetzung zu machen, allerdings in Filmform. Zettl, so der Name, hat mit der Serie allerdings nicht mehr allzu viel gemein, denn das Ganze spielt in Berlin, die Zeitung wurde zum Onlinemedium und Baby Schimmerlos gibt es auch nicht mehr. Dafür schlüpft nun Michael ‘Bully’ Herbig in die Rolle des Journalisten. Wie das aussieht, könnt ihr euch ja in den Teasern angucken.

In Zettl werden neben Bully aber auch noch andere bekannte Gesichter vorkommen – sehr viele sogar: Götz George, Harald Schmidt, Karoline Herfurth und Ulrich Tukur, um nur ein paar zu nennen. Und Senta Berger und Dieter Hildebrandt werden sogar ihre aus Kir Royal bekannten Rollen wieder spielen. Damit wird diese Quasi-Fortsetzung doch wieder sehr interessant. Am 02. Februar können wir uns davon überzeugen, ob Helmut Dietl an die glorreichen alten Zeiten anknüpfen kann.

Habt ihr Zettl auf dem Zettel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News