Bridgerton geht bei Netflix weiter: Staffel 3 ist nicht das einzige, was Fans noch erwartet

28.03.2022 - 14:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
0
0
Bridgerton - S02 Trailer (English) HD
3:21
Bridgerton: Staffel 3 kommt zu Netflix ... und noch viel mehrAbspielen
© Netflix
Bridgerton: Staffel 3 kommt zu Netflix ... und noch viel mehr
Die 3. Staffel Bridgerton ist bei Netflix längst in Planung und soll nach Staffel 2 abermals ein neues Mitglied der kinderreichen titelgebenden Familie in den Fokus rücken. Außerdem erwartet uns Weiteres...

Die 2. Staffel der Netflix-Serie Bridgerton ist letzten Freitag mit vielen Neuzugängen im Bridgerton-Cast gestartet. Staffel 3 ist bereits sicher. Was es dazu schon zu wissen gibt, erfahrt ihr hier. Darüber hinaus hat der Streaming-Dienst weitere Pläne für das Bridgerton-Universum.

Bridgerton: Wann startet Staffel 3 bei Netflix?

Ein konkreter Start für Bridgertons 3. Staffel steht bei Netflix noch nicht fest. Die Fortsetzung der Rekord-Serie ist aber bereits in Arbeit. Der Dreh-Start ist für diesen Sommer angesetzt und die Wartezeit soll diesmal kürzer als zwischen Staffel 1 und 2 ausfallen (via PopBuzz ). Trotz eines mittlerweile entstandenen eigenen Bridgerton-Studios wird es aber wohl mindestens ein Jahr dauern, bis Staffel 3 zu Netflix kommt – voraussichtlich Anfang 2023.

Bridgerton - S02 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Wovon handelt die 3. Staffel Bridgerton?

Wenn sich Netflix in der 3. Staffel Bridgerton an die Liebesgeschichten der 8 Bridgerton-Buchvorlagen hält, die immer ein neues Geschwisterkind in den romantischen Fokus rücken, wird in Season 3 entweder Benedict Bridgerton (Luke Thompson) oder Colin Bridgerton (Luke Newton) im Zentrum der Geschichte stehen.

In der dritten Bridgerton-Buchvorlage namens Wie verführt man einen Lord? * (im Original: An Offer From A Gentleman) von Julia Quinn wird die Variation einer Aschenputtel-Geschichte erzählt: Benedict, der Standesunterschiede als zweitältester Bruder zuletzt nicht so wichtig nahm, trifft auf einem Maskenball die geheimnisvolle Sophie Beckett. Die ist zwar die Tochter eines Earls, wurde von ihrer Stiefmutter aber zur Dienerin degradiert.

Bridgerton: Wer von Anthonys Brüdern kommt als nächstes dran? Benedict (links) oder Colin (rechts)?

Bridgertons Serienschöpfer Chris Van Dusen verriet E!Online  allerdings vor Kurzem, dass er in Staffel 1 und 2 viel daran gearbeitet habe "Penelopes und Colins Liebesgeschichte vorzubereiten". Penelope Featherington (Nicola Coughlan) belauschte am Ende den lange heimlich angebeteten Colin Bridgerton dabei, wie er vor seinen Freunden äußerte, keinerlei romantisches Interesse an ihr zu haben. Außerdem bringt die Entdeckung ihrer Lady-Whistledown-Identität durch ihre verunglimpfte beste Freundin Eloise (Claudia Jessie) zusätzlichen Brennstoff mit, der eine vorgezogene Verfilmung von Buch 4 (Penelopes pikantes Geheimnis *) wahrscheinlich macht.

Die Hauptfiguren-Verschiebung bei Bridgerton ist definitiv etwas, an was wir uns gewöhnen sollten, auch wenn die bereits verheirateten Geschwister in der Netflix-Serie natürlich weiterhin präsent bleiben werden, wie es schon bei Daphne in Staffel 2 der Fall war. Anthony (Jonathan Bailey) bleibt uns also auch in Staffel 3 erhalten. Und anders als beim auf eigenen Wunsch hin ausgeschiedenen Regé-Jean Page (als Simon Bassett, Duke of Hastings), dürfen wir auch auf die Rückkehr seiner frischgebackenen Ehefrau Kate Sharma (Simone Ashley) sowie deren Schwester Edwina (Charithra Chandran) hoffen.

Staffel 3, 4 und "mehr" - So wächst das Bridgerton-Universum bei Netflix?

Bereits letztes Jahr wurde Bridgerton bei Netflix um Staffel 3 und 4 verlängert. Gegenüber Variety  äußerte außerdem Grey's Anatomy-Schöpferin Shonda Rhimes, die Bridgerton als Produzentin mit ins Leben rief, dass die Serie auf eine lange Laufzeit angelegt sei:

Es gibt acht Bridgerton-Geschwister. Wenn es nach mir geht, wird es also auch acht Bridgerton-Staffeln geben. Und vielleicht sogar mehr.
Bridgerton bekommt eine Miniserie zu Königin Charlottes Anfängen

Mittlerweile wissen wir zum Beispiel, dass ein Bridgerton-Spin-off bei Netflix entsteht. Es wird sich dem Aufstieg der jungen schwarzen Königin Charlotte widmen (in Bridgerton gespielt von Golda Rosheuvel), die die alternativen Geschichtsschreibung der Serie samt diversem Cast erst ermöglichte. Charlottes Vorgeschichte als Mini-Serie befindet sich bereits im Dreh und könnte mit etwas Glück schon Ende 2022 fertig sein.

Wer sich gar nicht gedulden kann, zu erfahren, wie es mit Bridgerton weitergeht, kann außerdem die 8 Buchvorlagen jetzt schon auf Deutsch kaufen und lesen:

Die 20 besten Serienstarts im März 2022: Von Bridgerton bis Moon Knight

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Serien, die ihr neben Bridgertons 2. Staffel zum Frühlingsbeginn ab März bei Netflix, Amazon Disney+ und Co. streamen könnt, findet ihr hier in der Monats-Vorschau:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Drei spektakuläre Sci-Fi-Serien, das düstere Marvel-Abenteuer Moon Knight oder das unvergessliche Serien-Epos Pachinko: Wir haben Netflix, Amazon, Disney+, Sky, Apple TV+ und weitere Dienste geprüft und stellen euch die 20 großen Highlights des Monats im Moviepilot-Podcast Streamgestöber vor.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Welche Hauptfigur würdet ihr in der 3. Staffel Bridgerton bevorzugen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News