Avengers 4: Captain Americas Ende wäre fast ganz anders gewesen

06.08.2019 - 17:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
14
0
Avengers 4: Endgame - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:35
Avengers 4: EndgameAbspielen
© Disney
Avengers 4: Endgame
Das Finale von Avengers: Endgame bietet viele emotionale Szenen. Den schönsten Moment mit Captain America hätte es aber fast nicht gegeben.

Achtung, Spoiler zu Avengers: Endgame: Wenn es in Avengers: Endgame an einer Sache garantiert nicht gefehlt hat, dann an emotionalen Momenten unserer über viele Jahre lieb gewonnenen Marvel-Helden. Die Tode von Iron Man (Robert Downey Jr.) und Black Widow (Scarlett Johansson) gehören zu den tragischen Höhenpunkten des Multimilliarden-Dollar-Franchise, doch für andere Avengers ging das Finale der Infinity Saga deutlich angenehmer zu Ende.

Steve Rogers alias Captain America (Chris Evans) bekommt seinen wohlverdienten Abschied mit einer der emotionalsten Szenen des Films. Er erfüllt sich seinen sehnlichsten Wunsch, reist in der Zeit zurück und trifft auf seine große Liebe Peggy Carter (Hayley Atwell), mit der er anschließend alt wird. Laut Stephen McFeely, einem der Autoren von Avengers Endgame, hätte es diesen romantischen Höhepunkt fast nicht gegeben.

Die schönste Szene von Captain America

Im Audiokommentar auf der Endgame-DVD gesteht McFeely:

Unser erster Drehbuchentwurf hatte ihn [den Moment] nicht. Es wäre eine Schande gewesen, denn er ist wirklich wunderschön.
McFeely hat Recht. Wäre Steve Rogers nicht mithilfe der Infinity Steine in die Vergangenheit gereist und hätte seine verlorene Zeit mit Peggy nicht nachgeholt, hätte dem Film etwas gefehlt. Schließlich ist Avengers 4 nicht nur das Endgame von Iron Man, sondern auch von Captain America. Auch er verdiente einen angemessenen Abschluss, der seiner Präsenz in den vergangenen MCU-Abenteuern würdig ist.
Avengers 4: Endgame

Im Wiedersehen mit Peggy findet der interne Konflikt des Superpatrioten endlich seine harmonische Auflösung. Stets gab sich der Held pflichtbewusst, setzte sich für eine Welt ein, die ihm nach Jahrzehnten im Eis eigentlich völlig fremd war. Doch in Gedanken war er stets bei seiner einzigen wahren Liebe. Dass er nun die Chance bekam, seinem Herz zu folgen, ist der schönste Abschluss, den sich Steve Rogers wünschen konnte.

Was haltet ihr von Captain Americas Rückkehr zu Peggy?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News