Community

Arrowverse-Crossover: Endlich erstes echtes Bild mit Ruby Rose als Batwoman

16.11.2018 - 11:50 Uhr
6
0
Arrow - Elseworlds-Crossover-Teaser (English) HD
0:21
Ruby Rose als BatwomanAbspielen
© The CW
Ruby Rose als Batwoman
Eine neue, direkt aus einer Folge stammende Aufnahme zeigt Ruby Rose als Batwoman. Erstmals wird sie im Arrowverse-Crossover in der Rolle zu sehen sein.

Im Oktober zeigte sich Ruby Rose als Batwoman bereits auf einem ersten Promo-Bild in der Rolle der neuesten DC-Heldin im Arrowverse. Ihr Debüt im Superheldenserien-Universum von The CW feiert sie im kommenden Crossover Elseworlds im Dezember, danach könnte eine eigene Batwoman-Serie folgen. Entertainmenty Weekly  veröffentlichte nun eine neue, direkt aus dem Crossover stammende Aufnahme von Rose als Batwoman, die ihr weiter unten findet. Zudem sprach die vor allem aus Orange is the New Black bekannte Schauspielerin darüber, wie es sich anfühlt, eine Superheldin zu verkörpern, und warum sie sich für den Part entschied.

So beschriebt Ruby Rose ihre Erfahrung mit dem Batwoman-Anzug

Allein in den Anzug von Batwoman zu schlüpfen, habe bereits einen enormen Effekt auf sie, wie Ruby Rose der Seite erklärte:

Es ist ein seltsames Gefühl, einen Anzug wie diesen anzuziehen, der eigens für einen angefertigt wurde, und zu wissen, dass er einen in einen Charakter verwandelt, der erstaunliche Dinge tut. Man fühlt sich sehr ermächtigt und er verändert sofort alles, was man in dem Moment fühlt.
Ruby Rose als Batwoman

Das sagt Ruby Rose zur Homosexualität von Batwoman

Im Weiteren kam Ruby Rose auf die Homosexualität ihrer Batwoman zu sprechen. Diese sei für sie ein wichtiger Teil der Persönlichkeit der DC-Heldin und letztlich der entscheidende Teil für ihre Entscheidung gewesen, die Rolle anzunehmen:

Der Umstand, dass sie ein offen homosexueller Superheld ist, was etwas ist, was ich während des Großwerdens liebend gern in meinem Fernseher gesehen hätte, war ein großer, entscheidender Faktor hinsichtlich dessen, warum ich so eine Leidenschaft für die Rolle hatte.

So empfand Ruby Rose ihre Arbeit als Batwoman

Sie fühle sich in vielerlei Art mit Batwoman verbunden, so Ruby Rose weiter. Gleichzeitig habe sie gespürt, dass ihr dieses Engagement jeden Tag einen Sinn geben würde, zur Arbeit zu gehen, der darüber hinausgehe, nur ihren Traum vom Schauspielen auszuleben. Die 32-jährige Darstellerin, die sich im Alter von zwölf Jahren selbst als lesbisch outete, hatte eigenen Aussagen nach eine "weit lohnendere" Erfahrung im Zuge ihrer Batwoman-Besetzung "als alles, was ich in der Vergangenheit gemacht habe."

Das Arrowverse-Crossover mit Ruby Rose als Batwoman findet in den USA vom 9. bis zum 11.12.2018 auf The CW statt. In Deutschland sind die Folgen dann zunächst bei den üblichen VoD-Anbietern zu kaufen.

Freut ihr euch auf Ruby Rose als Batwoman im Arrowverse-Crossover?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News