Andor: Das Raumschiff in Folge 5 deutet die Rückkehr eines grandiosen Star Wars-Bösewichts an

05.10.2022 - 15:20 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
3
0
Star Wars: AndorDisney
Andor hat uns bereits viele spannende neue Figuren vorgestellt. Die 5. Folge der jüngsten Star Wars-Serie bei Disney+ deutet die Rückkehr eines großartigen Bösewichts an.

Achtung, es folgen Spoiler!

Wir befinden uns Mitten im zweiten großen Story-Arc von Andor. Nachdem die Situation auf Ferrix eskaliert ist, verbringt die 5. Folge der neuen Star Wars-Serie viel Zeit auf dem grünen Planeten Aldhani, wo Cassian (Diego Luna) zusammen mit Vels (Faye Marsay) Team eine gefährliche Mission gegen das Imperium vorbereitet.

Einmal mehr kostümieren sich Star Wars-Figuren in imperialen Uniformen, um eine Basis zu infiltrieren. Sie dürfen sich jedoch nicht entdecken lassen. Selbst das entfernte Heulen eines TIE-Fighters sorgt für angespannte Blicke. Darüber hinaus hinterlässt ein weiteres Raumschiff ein ungemütliches Gefühl in der neuen Andor-Folge.

Rogue One-Bösewicht in Andor: Folge 5 deutet die Rückkehr von Orson Krennic an

Für einen kurzen Moment ist ein imperiales Shuttle zu sehen, das im Tiefflug durch die Landschaft gleitet. Genau erkennen können wir es nicht. Die Umrisse sorgen dennoch für Spekulationen unter den Fans: Könnte sich hier Orson Krennic (Ben Mendelsohn), der große Bösewicht aus Rogue One: A Star Wars Story, ankündigen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Krennics Präsenz in Andor ergibt durchaus Sinn, nicht zuletzt haben wir ihn im gleichen Star Wars-Film kennengelernt, in dem auch Cassian eingeführt wurde. Zur Zeit von Andor ist er eine aufstrebende Figur im Imperium, die zusammen mit Galen Erso (Mads Mikkelsen) die Entwicklung des Todessterns vorantreibt.

Krennics Shuttle in Rogue One: A Star Wars Story

Andor-Schöpfer und Tony Gilroy hat bereits verraten, dass die Serie in den Ereignissen von Rogue One mündet. Dementsprechend können diverse Figuren, Orte und Ereignisse im Lauf der zwei Andor-Staffeln Erwähnung finden. Zuletzt wurde etwa auf den Planeten Scarif verwiesen, auf dem das Finale von Rogue One stattfindet.

Andor könnte Cassians Star Wars-Geschichte parallel zur Entstehung des Todessterns erzählen

Cassians Geschichte ist durch seinen Tod sehr eng mit dem Todesstern verbunden. Laut Gilroy soll die Serie seinen Auftritt in Rogue One in einem neuen Licht dastehen lassen. Es wäre möglich, dass Cassians Geschichte in Andor parallel zur Entstehung des Todessterns aufgebaut wird. Da würde sich großartig in dieses Bild einfügen.

Ben Mendelsohn als Orson Krennic in Rogue One: A Star Wars Story

Womöglich ist der Bösewicht sogar für das verheerende Mienenunglück auf Cassians Heimatplaneten Kenari verantwortlich. Immerhin sind für den Bau des Todessterns zahlreiche Ressourcen notwendig. Krennics ruchlose Methoden passen perfekt in eine Star Wars-Serie, in der es um Ausbeutung und Klassenunterschiede geht.

Mit Krennic könnte in Andor ein grandioser Star Wars-Bösewicht zurückkehren, der leider oft vergessen wird. Allein Ben Mendelsohns Darbietung in Rogue One ist eine der besten im gesamten Star Wars-Universum. Und wo Krennic ist, kann Galen Erso nicht weit sein – zumindest zu diesem Zeitpunkt auf der Star Wars-Timeline.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Glaubt ihr, dass wir Orson Krennic in Andor sehen werden?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News