Neu bei Netflix: American Horror Story Staffel 9 schockt mit Gedärmen und Penis-Witzen

American Horror Story: 1984
© FX Networks
American Horror Story: 1984
28.11.2020 - 15:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
10
2
Staffel 9 der Horror-Anthologie American Horror Story ist endlich auch auf Netflix gestartet. Diese widmet sich dem Slasher-Genre mit reichlich Lachern, Gore und Gedärmen.

Für Horrorfans hat Netflix endlich die 9. Staffel der Kult-Anthologie American Horror Story ins Angebot aufgenommen. Nach einer postapokalyptischen Zukunft mit Hexen-Wahnsinn dreht diese Staffel die Zeit zurück. In 9 neuen Folgen müssen junge Menschen in einem Ferienlager im Jahr 1984 um ihr Leben bangen.

Ein brutales Serienkiller-Gemetzel, fetzige Synthesizer-Musik, verrückte Twist und jede Menge Horrorspaß stehen hier an der Tagesordnung. Der blutgetränkte Nostalgietrip ist aber mehr als nur eine Horror-Hommage.

American Horror Story bei Netflix: Staffel 9 ist unglaublich brutal und lustig

American Horror Story 1984 steht ganz im Zeichen der 80er Jahre-Popkultur und des Trends endloser Slasher-Franchises. Angelehnt an Kultfilme wie Freitag, der 13 oder Sleepaway Camp folgen wir den jungen Betreuer/innen des Ferienlagers Camp Redwood, dem der aus der Irrenanstalt entflohene Serienmörder und Ohrensammler Mr. Jingles einen Besuch abstattet.

American Horror Story S09 - Trailer (Englisch) HD
Abspielen

Gleich zu Beginn der ersten Folge wird verdeutlicht, dass diese Staffel besonders brutal wird, als wir Zeuge eines brutalen Massakers im Video-Nasty-Stil werden. Mit herumfliegenden Gedärmen, rollenden Köpfen und zahlreichen durchgeschnittenen Kehlen wird der Gewaltgrad über die Folgen verteilt hochgehalten.

Die blutgetränkte Schicksalsnacht umspannt 5 Episoden, die sich wie ein durchgehender Horrorfilm anfühlen, in dem die stereotypischen Teens über das Campgelände gejagt und auf äußert perfide Art abgemetzelt werden.

Das ist nicht nur brutal, sondern auch unglaublich lustig. Es ist schon erstaunlich, wie viele Penis-Witze die Staffel über das gigantische Gemächt von Matthew Morrisons Figur Trevor reißen kann: "Das ist kein Schwanz, sondern ein Werk Gottes!"

American Horror Story 1984

Das klassische Teens vs Killer-Szenario wird durch herrlichen Trash-Humor ergänzt, der schon in American Horror Story Apocalypse in der Vordergrund rückte. Hier folgt ein verrückter Twist dem nächsten. Denn jede Figur hat Geheimnisse, eines düsterer als das andere und niemand ist das, was er/sie vorgibt zu sein.

Schließlich eskaliert die Staffel sogar zu einer Art Freddy vs. Jason mit überraschend hohem Bodycount. Wer Fun-Slasher mag, wird mit dieser Staffel viel Freude haben. Da fällt auch die Abwesenheit der AHS-Gesichter Evan Peters und Sarah Paulson kaum auf. Achtung, im nächsten Abschnitt folgen leichte Spoiler.

Podcast für AHS-Fans: Ist Netflix' Ratched ein guter American Horror Story-Ersatz?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

American Horror Story 1984 ist ein ganzes Horror-Franchise in Serienform

Es gehört eigentlich schon zum guten Ton, dass eine Staffel American Horror Story mindestens einmal eine komplett neue Richtung einschlägt. Auch Staffel 9 beschreitet nach dem Non-Stop-Slasher-Kapitel einen gänzlich neuen Pfad und erforscht, wie das Leben von Überlebenden eines Horrorfilms nach dem Abspann verläuft.

In der zweiten Hälfte lässt Staffel 9 das Jahr 1984 hinter sich und erzählt eine Jahrzehnte umspannende Geschichte von Wiedergutmachung, Traumaverarbeitung und Schuld. Zu Beginn eindimensional wirkende Figuren werden um neue Facetten erweitert und zu tiefgründigen und von Schmerz gezeichneten Menschen. Hier erlebt ihr quasi ein ganzes Horror-Franchise mit unterschiedlichen Kapiteln.

American Horror Story 1984

Natürlich glänzt nicht alles an dieser Staffel. Mit ihren teilweise hysterisch überzeichneten Figuren wird AHS 1984 fast schon zur ulkigen Serienkiller-Soap. Dennoch bin ich von Staffel 9 und auch dem emotionalen wie blutigen Finale vollends begeistert. In diesem Sinne verabschiede ich mich mit meinem Lieblingszitat aus Staffel 9:

"Sie sind tot, Courtney! Kajagoogoo sind tot!"

Welche ist eure Lieblingsstaffel von American Horror Story?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News