76 Mio. Streams in 4 Wochen: Bei Netflix kehrt heute eine der erfolgreichsten Serien zurück und ist besser denn je

05.10.2023 - 08:21 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
Lupin Teil 3Netflix
0
2
Bei Netflix geht eine der erfolgreichsten und unterhaltsamsten Serien weiter. Die 1. Staffel wurde sensationell viel gebingt und in Teil 3 ist der clevere Krimi für alle Tüftel-Fans besser denn je.

Der Meisterdieb Lupin kehrt nach zwei Jahren mit Teil 3 zurück. In dieser modernen Version des cleveren Gauners heißt er Assane Diop (Ziemlich beste Freunde-Star Omar Sy) und lehnt seine Raub-Schachzüge an die berühmte französische Romanfigur Lupin an. Wir sagen euch, warum sich Teil 3 wirklich lohnt.

  • Am 5. Oktober kommen alle 7 Episoden von Lupin Teil 3 zu Netflix.

Lupin war einer der erfolgreichsten Netflix-Starts aller Zeiten

Die 1. Staffel Lupin startete im Januar 2021 und war ein riesiger Erfolg für Netflix. Nicht nur führte die Serie in den ersten Monaten ihres Erscheinungsjahres die Netflix-Topliste an, auch ist Lupin die erfolgreichste französische Netflix-Serie. Netflix selbst veröffentlichte, dass über 70 Millionen Abonnent:innen zumindest reingeschaut haben, berichtete damals der Hollywood Reporter .

76 Millionen Streams war bis dato eine der größten Zahlen, die Netflix – nach eigenen Angaben – bei einem Neustart in den ersten vier Wochen verzeichnen durfte. Nur Bridgerton und The Witcher ließen Lupin mit 82 und 76 Millionen Streams in der Top-Liste nicht vorbei.

Assane Diop in Lupin Teil 3

In Staffel 3 legt Lupin für diese Masse an Fans noch eine ordentliche Schippe obendrauf. Wir sagen euch spoilerfrei, was bisher geschah und wie es weitergeht.

Lupin bietet den Fans in Staffel 3 mehr Folgen, mehr Spannung und mehr Drama – spoilerfrei!

Die 3. Staffel hat zwei Extra-Episoden zu bieten, also nicht nur fünf Folgen wie Staffel 1 und 2, sondern sieben Folgen voller Rätsel-Spannung, Familiendrama und cleveren Diebes-Schachzügen. Lupin Teil 3 ist nicht nur der längste, sondern auch der beste bisher.

Darum geht es in Lupin: Der clevere Assane Diop will den Tod seines Vaters rächen. Dieser hat sich vor 25 Jahren nach einem Juwelen-Raub im Gefängnis angeblich umgebracht, doch Assane glaubt an seine Unschuld. Inspiriert von den Romanen über den Gentleman und Meisterdieb Arsène Lupin, heckt er einen genialen Plan aus. Er gibt der einflussreichen Familie Pellegrini die Schuld am Tod seines Vaters und zieht sie zur Verantwortung.

Nachdem Assane Diop in Teil 2 mit dem Tod seines Vaters abschließt, betritt in Teil 3 eine neue Figur die Bühne: seine Mutter (Naky Sy Savane). Und die bringt jede Menge Dämonen aus seiner Vergangenheit mit sich. In Staffel 3 sehen wir Assane wieder in den faszinierendsten Verkleidungen. Teilweise ist er so gut getarnt, dass auch ihr ihn nicht mehr erkennen werdet.

Die 3. Staffel Lupin spielt parallel während der WM 1998 in Frankreich und in der Gegenwart. Wir lernen mehr denn je über Assane Diops Vergangenheit und sein Diebes-Handwerk. Wir machen Bekanntschaft mit alten Freunden und Kleinkriminellen wie Bruno (Pierre Lottin). Natürlich kehren seine Frau Claire (Ludivine Sagnier), sein Sohn Raoul (Etan Simon), sein Komplize Benjamin (Antoine Gouy) und sein Bewunderer Youssef (Soufiane Guerrab) zurück.

Assane Diops meisterhafte Raubzüge werden euch in Staffel 3 einmal mehr aus der Fassung bringen – und gelegentlich sogar das Herz brechen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News