6.2

Der Tod weint rote Tränen

Kinostart: 13.11.2014 | Belgien, Luxemburg, Frankreich (2013) | Giallo, Mysterythriller | 102 Minuten | Ab 18
Originaltitel:
L'étrange couleur des larmes de ton corps / AT: The Strange Color of Your Body's Tears

Der Tod weint rote Tränen ist ein Giallo aus dem Jahr 2013 von Hélène Cattet und Bruno Forzani mit Klaus Tange und Jean-Michel Vovk.

Im avantgardistischen Thriller The Strange Color of Your Body’s Tears untersucht ein Ehemann auf eigene Faust die seltsamen Umstände, unter denen seine Frau verschwand.

Aktueller Trailer zu Der Tod weint rote Tränen

Komplette Handlung und Informationen zu Der Tod weint rote Tränen

Brüssel: Dan Kristensen (Klaus Tange) kehrt nach einer Geschäftsreise nach Hause zurück und muss feststellen, dass von seiner Ehefrau jede Spur fehlt. Hinweise deuten auf ein mögliches Verbrechen hin, möglicherweise sogar Mord. Der Mann begibt sich auf die Suche. Inmitten der Art Nouveau-Architektur der belgischen Hauptstadt durchstreift er seine Umwelt, die sich zunehmend zum einem halluzinatorischen Labyrinth entwickelt und ihn in einen alptraumhaften Strudel aus Erotik, Gewalt und Sinnlichkeit hineinzieht.

Hintergrund & Infos zu The Strange Colour of Your Body’s Tears
Das Regie-Duo Hélène Cattet und Bruno Forzani tauchte bereits mit ihrem Gemeinschaftsprojekt Amer – Die dunkle Seite Deiner Träume in die Abgründe menschlicher Visionen und Träume ein. Mit The Strange Colour of Your Body’s Tears führen sie dieses Spiel aus Farben und Formen in der Tradition des Neo Giallo fort.

Schaue jetzt Der Tod weint rote Tränen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der Tod weint rote Tränen

6.2 / 10
278 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
6

Nutzer sagen

Lieblings-Film

2

Nutzer sagen

Hass-Film

321

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

46

Nutzer haben

kommentiert

20.
Platz

der Top 20 in

Die besten Gialli

17.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare