7.2

The Raid

Kinostart: 12.07.2012 | Indonesien, Frankreich, USA (2011) | Martial-Arts-Film, Actionfilm | 101 Minuten | Ab 18
Originaltitel:
Serbuan maut / The Raid: Redemption

The Raid ist ein Martial-Arts-Film aus dem Jahr 2011 von Gareth Evans mit Iko Uwais und Doni Alamsyah.

In The Raid versucht das SWAT-Team ein von Gangstern besetztes Hochhaus in Jakarta einzunehmen. Der Brite Gareth Evans drehte mit dem indonesischen Silat-Meister Iko Uwais.

Aktueller Trailer zu The Raid

Komplette Handlung und Informationen zu The Raid

Im indonesischen Martial-Arts-Actionfilm The Raid versucht ein SWAT-Team Tama Riyandi (Ray Sahetapy), den Boss eines riesigen Drogenkartells, festzunehmen. Das Problem: Dieser hält sich im obersten Stockwerk eines riesigen Appartmenthauses in Jakarta auf. Um zu ihm durchzudringen, muss sich das SWAT-Team erst durch unzählige Stockwerke voller Drogendealer und Krimineller durchkämpfen, deren Loyalität zu ihrem Boss nur vom Hass auf die Polizisten übertroffen wird.

Angeführt wird das 20 Mann starke SWAT-Team, zu dem auch der Neuling Rama (Iko Uwais) gehört, von Sergeant Jaka (Joe Taslim). Schnell und lautlos gelingt es ihnen, das Gebäude zu infiltrieren – bis sie im sechsten Stock einen Fehler machen. Ein Kind sieht das SWAT-Team, kann entkommen und Tama warnen. Dieser geht in die Offensive und verspricht jedem, der einen der SWAT-Polizisten tötet, eine üppige Belohnung.

Hintergrund & Infos zu The Raid

In den USA trägt der indonesische Film The Raid (OT: Serbuan Maut) den Titel The Raid: Redemption. Hintergrund ist nicht, wie man zuerst vermuten könnte, ein US-Remake, sondern dass The Raid schon jetzt als Trilogie ausgelegt ist. Dieser Plan wurde auch dadurch bestätigt, dass The Raid nach seiner Premiere auf dem Toronto International Film Fest als neuer Stern am Actionhimmel gefeiert wurde. The Raid 2, der im Januar 2014 auf dem Sundance Filmfestival seine Premiere feierte, schließt dabei direkt an die Handlung von The Raid an.

Auch wenn der Film indonesische Stars hat und in Jakarta spielt: Der Regisseur und Drehbuchautor Gareth Evans ist Brite. Seine filmischen Wurzeln liegen jedoch in Asien. Bereits während seines Studiums in Cardiff drehte er den japanischsprachigen Kurzfilm Samurai Monogatari mit Gaststudenten aus Tokio. Besonders angetan hat es ihm die indonesische Kampfsportart Silat, mit der sich auch die SWAT-Einheiten in The Raid ihre Gegner vom Hals halten. Bereits in seinem vorherigen Film Merantau wurde Silat gekämpft. Der Star in beiden Filmen ist der Silat-Meister Iko Uwais, den Evans während der Dreharbeiten an einer Kampfsportdoku kennenlernte. (ST)

Schaue jetzt The Raid

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu The Raid

7.2 / 10
8.052 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Sehenswert bewertet.
218

Nutzer sagen

Lieblings-Film

29

Nutzer sagen

Hass-Film

578

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

507

Nutzer haben

kommentiert

12.
Platz

der Top 20 in

Die besten Eastern

7.
Platz

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare