6.6

Opfergang

Deutschland (1944) | Drama, Melodram | 97 Minuten | Ab 6

Opfergang ist ein Drama aus dem Jahr 1944 von Veit Harlan mit Carl Raddatz und Kristina Söderbaum.

Komplette Handlung und Informationen zu Opfergang

Der rastlose Patriziersohn Albrecht heiratet die ernste, blonde Schönheit Octavia. An ihrer Seite hofft er, Frieden und Glück zu finden. Eines Tages macht er die Bekanntschaft seiner jungen Nachbarin, der Nordländerin Äls. Ihr temeperamentvolles, bezauberndes Wesen und ihre strahlende, faszinierende Schönheit wirken wie ein Magnet auf ihn. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander, obwohl Albrecht nicht ahnt, dass über der lebenshungrigen jungen Frau bereits der Schatten des Todes schwebt. Octavia ergibt sich in ihr Leid. Stumm erträgt sie eine Ehe, die keine mehr ist. Äls kann ihrem Schicksal nicht entfliehen. Eine alte Tropenkrankheit bricht bei ihr wieder aus. Wenig später erkrankt auch Albrecht. Jetzt beweist sich Octavias Charaktergröße. Die Liebe gibt ihr die Kraft zu einem einmaligen Opfer.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Altersfreigabe
Ab 6
Genre
DramaMelodram

Schaue jetzt Opfergang

im Kino

Cineamo Logo
Was wäre wenn...
du jederzeit Opfergang im Kino schauen könntest? Mit Cineamo kannst du das!
Vorstellung anfragen

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Opfergang

6.6 / 10
77 Nutzer haben den Film im Schnitt
mit Ganz gut bewertet.
0

Nutzer sagen

Lieblings-Film

0

Nutzer sagen

Hass-Film

32

Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt

11

Nutzer haben

kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare