100 Jahre Film im Schnelldurchlauf

Walter Murch erzählte mal in den Gesprächen mit Michael Ondaatje, dass er ne zeitlang nur Musik aus dem 16. Jahrhundert gehört hat, dann in einem Raum kam, wo Beethoven lief. Verwirrt war er, ob des gefühlten Chaos' dieser Musik, weil er in einem anderen dynamischen Modus war. Ähnliches ist mein Vorhaben, auch wenn es durch die ganze Medienbestrahlung und kindertauglichen Filme zwischendurch unmöglich ist, dass ich mal in nem Film sitze und geschockt bin. Aber ein Gefühl für Entwicklungen wär schön. Chronologisch pro Jahr ein bis drei willkürliche gewählte Filme sollen gesehen werden.
280 Einträge | 9 Abonnenten

Kommentare zu 100 Jahre Film im Schnelldurchlauf