Kein Pardon ist ein Mediensatire aus dem Jahr 1993 von Hape Kerkeling mit Hape Kerkeling, Heinz Schenk und Elisabeth Volkmann.

Der deutsche Komiker und Entertainer Hape Kerkeling kennt in seinem Regiedebüt absolut Kein Pardon.

komplette Handlung anzeigen

Schaue jetzt Kein Pardon

im abo
Ab 9.99€ im Monat
Kein Pardon
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Tipp
7,99€
Kaufen
0,99€
Leihen
Kein Pardon
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Kein Pardon
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Kein Pardon

7.0 / 10
1.814 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
82
Nutzer sagen
Lieblings-Film
20
Nutzer sagen
Hass-Film
173
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
70
Nutzer haben
kommentiert
18.
Platz
der Top 20 in
Die besten Mediensatiren

Handlung

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Kein Pardon

Handlung von Kein Pardon
Peter Schlönzke (Hape Kerkeling) arbeitet als Lieferant für Schnittchen im familieneigenen Betrieb und träumt davon eines Tages sein großes Idol, den Fernsehmoderator Heinz Wäscher (Heinz Schenk), zu treffen. Die Möglichkeit scheint der fernsehbegeisterte Peter schließlich zu bekommen, als ihn seine Mutter für einen Talentwettbewerb in Wäschers Sendung "Witzischigkeit kennt keine Grenzen" anmeldet. 

Peter kann die Jury zwar nicht überzeugen, bekommt aber dank der Hilfe der Tontechnikerin Ulla einen Job als Kabelträger in der Sendung. Hier lernt Peter die Schattenseite des Showbusiness kennen und wird von allen, besonders von Heinz Wäscher, herumgeschubst. Als Peter kurzfristig für eine Live-Sendung als das Showmaskottchen "Der lustige Glückshase" auftreten soll, verändert sich sein Leben schlagartig.

Hintergrund & Infos zu Kein Pardon  
Zusammen mit dem Comedian Thomas Hermanns entwickelte Hape Kerkeling, auf der Basis seines Films, die Bühnenproduktion Kein Pardon - Das Musical. Hierbei wurde die Musik von Achim Hagemann komponiert. Das Musical wurde am 12. November 2011 erstmals im Capitol Theater in Düsseldorf aufgeführt.

Dirk Bach, der ebenfalls im Film eine kleinere Rolle hatte, spielte bis zum April 2012 in einigen Aufführungen die Rolle des Heinz Wäscher. Danach verkörperte zwischenzeitlich der Entertainer Achim Mentzel den jähzornigen Moderator. (MS)   

Cast
Crew
Peter Schlönzke
Heinz Wäscher
Mutter Schlönzke
Oma Schlönzke
Hardy Loppmann
Opa Schlönzke
Director Bertram
Editor Doris
Gudrun von Wölk
Produzent/in
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

2 Trailer, Videos & 13 Bilder zu Kein Pardon

Filme wie Kein Pardon