Benoît Jacquot

männlich
Beteiligt an 31 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in und Schauspieler/in)

Komplette Biographie zu Benoît Jacquot

Benoît Jacquot ist ein französischer Drehbuchautor und Regisseur, der als Filmemacher das europäische Kino in unterschiedlicher Weise mitgeprägt hat.

Geboren wurde Benoît Jacquot am 05. Februar 1947 in Paris. Seine Karriere in der Filmbranche startete Benoît Jacquot als Regieassistent unter Marguerite Duras z.B. mit Nathalie Granger oder India Song. Sein Debüt gab er 1976 mit L’Assassin musicien, für den er auch das Drehbuch schrieb – wie für eine Vielzahl seiner Arbeiten.

In seiner bisherigen Karriere erhielt Benoît Jacquot schon oftmals Nominierungen, ging aber bisher leer aus. So war er für Die Schule des Begehrens in Cannes für die Goldene Palme nominiert und stand 2012 bei der Berlinale mit Leb wohl, meine Königin! im Wettbewerb um den Gewinn des Goldenen Bären. (EM)

Bekannt für

31 Filme mit Benoît Jacquot

5.5
Film
Leb wohl, meine Königin!
Frankreich | 2012
5.8
Film
Sade
Frankreich | 2000
5.4
Film
3 Herzen
Frankreich | 2014
5.4
Film
Tagebuch einer Kammerzofe
Frankreich | 2015
6.1
Film
Villa Amalia
Schweiz | 2009
4.7
Film
Eva
Frankreich | 2018
5.4
Film
Tosca
Italien | 2001
6.6
Film
Beziehungsweise New York
Frankreich | 2013

Benoît Jacquot: Filme & Serien

Kaufe auf DVD & Blu-Ray

Videos & Bilder

1 Bild zu Benoît Jacquot

News

7 News-Artikel, die Benoît Jacquot erwähnen