Community

Zack Snyder dreht nach Justice League Kriegsdrama The Last Photograph

12.12.2016 - 09:20 Uhr
4
0
Zack SnyderAbspielen
© Warner Bros.
Zack Snyder
Zack Snyder hat ein bisschen Zeit, bevor er sich wieder ins DC-Getümmel stürzt und möchte diese nutzen, um das Kriegsdrama The Last Photograph zu drehen.

Bereits nach dem Erfolg von 300 verkündete Zack Snyder, er arbeite an einem Projekt namens The Last Photograph, ein Kriegsdrama, von dem es zunächst lediglich hieß, Snyder würde die Geschichte beisteuern und den Film produzieren. Im Sommer 2010 gelangten erste Meldungen bezüglich des Castings an die Öffentlichkeit: Christian Bale sollte die Hauptrolle übernehmen, fast ein Jahr später wurde auch Sean Penn verpflichtet. Seitdem ist es sehr ruhig um das Vorhaben geworden, unter anderem, weil Zack Snyder bekanntlich eng ins DC Extended Universe eingespannt wurde. So ruhig, dass die Rechte an dem Material verloren gingen und die Firma Hollywood Gang von Gianni Nunnari nun neue Verhandlungen aufnehmen muss, wie Variety  berichtet.

Dem Bericht zufolge hat Zack Snyder, der gerade die Dreharbeiten zu Justice League abgeschlossen hat, demnächst genug Zeit, um einen kleineren Film in seinen Terminkalender zu schieben. Da Ben Affleck mit The Batman erstmal einen eigenen Batman-Solo-Film bekommt, verzögert sich der geplante Start von The Justice League Part Two und lässt genug Zeit für The Last Photograph. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Plänen ist Snyder dieses Mal auch als Regisseur eingeplant. Das damalige Skript -geschrieben von Kurt Johnstad, Autor der beiden 300-Filme - soll eine kleine Überarbeitung bekommen, im Großen und Ganzen allerdings beibehalten werden. Der Film soll nach wie vor die Geschichte eines Kriegsberichterstatters erzählen, der in Afghanistan nach einem Anschlag auf eine amerikanische Gruppe der einzige Überlebende ist und sich mit einem Soldaten zusammentut, um sich durch das Kriegsgebiet zu schlagen.

Weder Christian Bale noch Sean Penn sind länger involviert. Quellen von Variety zufolge zielen Zack Snyder und Produzent Gianni Nunnari auf eine Zusammenarbeit mit Warner Bros. ab, idealerweise mit einem Drehstart schon Ende des Jahres, also so ziemlich direkt im Anschluss an die Fertigstellung des ersten Justice League-Films. Der soll am 16.11.2017 in die deutschen Kinos kommen.

Was haltet ihr davon, dass Zack Snyder als nächstes The Last Photograph macht?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News