You Staffel 3 bei Netflix: 7 Gründe, warum es eine verdammt schlechte Idee ist, in Joe verliebt zu sein

You - S01 Trailer 2 (Deutsch) HD
1:49
YouAbspielen
© Netflix
You
10.10.2021 - 10:00 UhrVor 4 Tagen aktualisiert
2
1
Nächste Woche startet die 3. Staffel You bei Netflix. Hauptfigur und genereller Psychopath Joe spaltet seit Staffel 1 die Fans. Und uns: Ist es okay Joe zu lieben oder machen wir uns alle was vor?

Nächste Woche startet endlich Staffel 3 von You - Du wirst mich lieben bei Netflix. Der enorme Erfolg des Romantic Stalker Thrillers© geht vor allem auf Hauptfigur Joe Goldberg zurück, gespielt von Soap-Veteran Penn Badgley (Gossip Girl). Der besteht nicht nur zu gefühlt 90 Prozent aus Haupthaar. Er verfügt auch über die besondere Begabung, mittels Dackelblick-Charme seine eigene Creepyness auszugleichen, ja, uns vergessen zu lassen, dass er eigentlich einen gefährlichen Mörder spielt.

Die beste deutsche Comedy-Serie geht weiter
Zum Deal
Deal

Der You-Effekt: Warum lieben wir einen gefährlichen Mörder und Stalker?

Dadurch, dass wir durch Joes Innensicht die Welt erklärt bekommen, wirkt sie logischer und seine Handlungen plausibler, als sie wirklich sind. Ein bearbeitetes You-Video zeigt diesen Effekt eindrucksvoll: Fallen in den Stalker-Sequenzen Joes innere Monologe weg, wird You von der abgefuckten RomCom wider Willen zum Horrorfilm.

Trailer zu You Staffel 3 bei Netflix

You - S03 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Joe ist ein derart perfekter Manipulator, dass Darsteller Penn Badgley You-Fans, die seinem Charme hoffnungslos verfallen sind, zur Vernunft rufen musste. Auch wir sind immer wieder hin und hergerissen, wie nah wir den Protagonisten des Netflix-Hits an uns heranlassen sollten. Also haben wir das einzige gemacht, was in solchen Situationen hilft: eine Pro-und-Kontra-Liste. Was spricht für Joe? Was gegen ihn? Und ergibt die Summe seiner Eigenschaften einen eher guten oder einen eher gefährlichen Mann? Anders gefragt: Dürfen wir Joe lieben? Die Antwort wird uns wahrscheinlich alle verunsichern. Los geht's!

1. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er liest Bücher
  • Creepy: Er liest deine Chatverläufe
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

2. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er ist immer für dich da
  • Creepy: Er ist IMMER für dich da (weil er ein verdammter Stalker ist)

3. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er ist ein hoffnungsloser Romantiker
  • Creepy: Er ist ein flüchtiger Mörder, Entführer und generell ein Psychopath

4. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er ghostet dich nie
  • Creepy: Du merkst manchmal gar nicht, wie nah er wirklich ist (in deinem Schrank zum Beispiel)

5. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er will deine besten Freund:innen kennenlernen
  • Creepy: Er tötet deine besten Freund:innen
Joe ...

6. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Er hat sehr beeindruckendes Haupthaar
  • Creepy: Er versteckt sie meistens unter einer zwielichtig ins Gesicht gezogenen Baseball-Mütze, damit er dich heimlich beobachten kann

7. Punkt, der für und gegen Joe aus You spricht

  • Süß: Wenn ihr euch trennt, gibt's keinen Trennungsschmerz
  • Creepy: Weil du dann tot bist


Joe

Das große Fazit zum Netflix-Hit You: Dürfen wir Joe lieben?

Es ist eigentlich gar nicht so schwer: Joe zu mögen, macht Spaß. Genauso wie es Spaß macht, in Actionfilmen manchmal zu den Bösen zu halten. Wenn You neben seinem extremen Unterhaltungsfaktor einen Sinn hat, dann dass die Serie uns dazu zwingt, zwischen gesunden und toxischen Beziehungen zu unterscheiden. Häufig auf übertriebene Weise, aber viele von Joes Verführungsmechanismen gehören zu den Standard-Zutaten in ganz normalen toxischen Beziehungen.

Die Serie will, dass ihr gegenüber Joe Gefühle entwickelt, damit ihr anschließend hinterfragt, warum ihr gewisse Verhaltensweisen mit Liebe verknüpft, obwohl sie übergriffig sind. Joe zu lieben ist also absolut in Ordnung. Wichtig ist nur, dass ihr den Absprung findet. Besonders, wenn es einen Nicht-Netflix-Joe in eurem echten Umfeld gibt.

You Staffel 3 startet am 15. Oktober bei Netflix.

Die 22 besten Oktober-Serienstarts: Von You bis Seinfeld

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber kriegt ihr die volle Dosis an Oktober-Highlights:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier ist für jeden etwas dabei, denn wir haben Netflix, Amazon, Sky, Disney+ und Apple TV+ geprüft und stellen euch die 22 großen Highlights des Monats vor - von der Kultsitcom Seinfeld bis zu spannenden Tipps zur Einstimmung auf Halloween.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Seid ihr Joe aus You verfallen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News