Wie die Herr der Ringe-Trilogie: Kommende Tom Cruise-Action ist größenwahnsinnig eskaliert

14.04.2022 - 17:10 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
6
0
© Paramount
Tom Cruise in Top Gun 2: Maverick
Hier kommt ein unerwarteter Vergleich: Für die Top Gun-Fortsetzung mit Tom Cruise wurden genauso viele Stunden Material gefilmt wie für die gesamte Herr der Ringe-Trilogie.

Falls noch irgendjemand nach den adrenalingeladenen Trailern zweifelt, dass Top Gun 2: Maverick ein Film der Superlativen ist, hat Regisseur Joseph Kosinski eine beeindruckende Zahl parat, die die Action-Fortsetzung ins Verhältnis mit den Herr der Ringe-Filmen setzt. Konkret geht es um die Menge auf aufgenommenem Filmmaterial.

Gegenüber Empire  verrät Kosinski, dass für Top Gun 2: Maverick rund 800 Stunden Filmmaterial existieren. Das entspricht der Zahl, auf die auch Peter Jackson bei seiner Herr der Ringe-Trilogie erreicht hat – und dabei sind stets über 180-minütige Filme herausgekommen, ganz zu schweigen von den Extended Editions.

Das Material von drei Herr der Ringe-Filmen entspricht einer Top Gun-Fortsetzung mit Tom Cruise

Bei Top Gun 2: Maverick konnte jedoch nur ein Bruchteil des aufgenommenen Materials verwendet werden, wie Kosinski erläutert.

An einem 12- oder 14-Stunden-Tag erhält man vielleicht 30 Sekunden gutes Filmmaterial. Wir haben uns das mühselig erarbeitet. Es hat sehr lange gedauert, bis wir alles im Kasten hatten. Monatelange Luftaufnahmen. Wir haben so viel Material gedreht wie die drei Herr der Ringe-Filme zusammen. Ich glaube, es waren 800 Stunden.

Hier könnt ihr den Trailer zu Top Gun 2 schauen:

Top Gun: Maverick - Trailer 3 (Deutsch) HD
Abspielen

Darüber hinaus gab es einige Herausforderungen beim Dreh selbst. Da viele Szenen in den Cockpits der Kampfjets spielen, mussten die Schauspielenden selbst die Kamera bedienen. Hauptdarsteller Tom Cruise gibt Einblick in den Prozess.

Wir mussten den Schauspielenden Licht, Kinematographie und Schnitt beibringen. Ich habe ihnen beigebracht, wie man die Kameras ein- und ausschaltet und was man über Kameraeinstellungen und Objektive wissen muss.

Dazu kommt der Zeitfaktor. Nicht nur ist es extrem umständlich mit fliegenden Kampfjets zu drehen. Es kostet der Produktion auch jede Menge Zeit und Geld.

Wir hatten nicht unbegrenzt Zeit in dieses Jets. Wenn wir sie 20 bis 30 Minuten lang in der Luft hatten, musste ich sichergehen, dass wir alles bekamen, was wir brauchten.

Wann startet Top Gun 2: Maverick in den Kinos?

Am 26. Mai 2022 werden wir herausfinden, was wirklich hinter den Superlativen und Herr der Ringe-Vergleichen steckt, die im Zuge des Marketings von Top Gun 2: Maverick aufgeführt werden. Dann startet die Action-Fortsetzung in den deutschen Kinos.

Podcast: Die 20 besten Serienstarts im April 2022

Ihr seid auf der Suche nach Streaming-Tipps? Wir sind die Serienstarts bei Netflix, Amazon, Disney+ und Co. im April 2022 durchgegangenen und verraten euch im Podcast, welche Serie sich wirklich lohnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Drei spektakuläre Zeitreise-Serien, die beste deutsche Comedy-Show oder die finale Staffel des Breaking Bad-Spin-offs Better Call Saul: Im April gibt es einige interessante Serien zu entdecken. Alle Details erfahrt ihr im Podcast.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Glaubt ihr, der Aufwand für Top Gun 2: Maverick hat sich rentiert?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News