Was wir bereits über Rick Grimes' The Walking Dead-Rückkehr wissen: Seit 8 Jahren ist er in der Gewalt des CRM

The Walking DeadAMC
06.12.2022 - 11:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
5
2
The Walking Dead bringt Rick Grimes 2023 in einer eigenen Serie zurück. Aber was wissen wir bereits über sein Schicksal im CRM? Das Serienfinale und World Beyond liefern eine Menge Hinweise.

Achtung, Spoiler: The Walking Dead ist vielleicht zu Ende, aber die Geschichten zahlreicher Charaktere noch nicht. Diese werden in Zukunft in Spin-offs weiterferzählt. Ebenso die von Rick Grimes (Andrew Lincoln), den wir in den finalen Serienminuten des Finales erstmals seit Staffel 9 wiedersahen.

Wir haben das Ende von The Walking Dead genauer unter die Lupe genommen und alle Informationen zusammengetragen, die schon vor der richtigen Rückkehr in der 2023 startenden Serienfortsetzung The Walking Dead: Rick & Michonne bekannt sind. Sowohl der Epilog als auch das Spin-off The Walking Dead: World Beyond haben bereits einiges über Ricks Schicksal verraten.

Wo befindet sich Rick Grimes in der The Walking Dead-Gegenwart?

In Staffel 9 wurde Rick Grimes schwer verletzt mit einem Hubschrauber des CRM aus der Serie eskortiert. Das CRM ist die autonome Militäreinheit der sogenannten Civic Republic, einer Mega-Gemeinschaft inklusive Regierungsapparat, die an einem unbekannten Ort 200.000 Seelen beheimatet. Das The Walking Dead-Ende verriet nun erstmals den Standort der Civic Republic. Wir sehen Rick am Delaware River stehen. Vor der Skyline von Philadelphia.

Rick Grimes

Diese Gemeinschaft führt Allianzen und Handelsposten in der ganzen USA. Ihr aus drei Ringen bestehendes Logo symbolisiert eine Allianz aus drei großen Gemeinschaften (Omaha, Portland und die Republik selbst). Ihr Ziel ist es, den Status Quo der Menschheit wieder herzustellen und dabei an Heilmitteln für das Zombievirus zu forschen. Die Civic Republic selbst sieht sich als letzte Hoffnung der Menschheit.

Um die Sicherheit der Civic Republic und ihrer Arbeit zu schützen, nimmt das CRM die Geheimhaltung ihrer Existenz und wahren Ziele äußerst ernst. Wer sich der Gemeinschaft (ob freiwillig oder nicht) einmal angeschlossen hat, darf diese nie wieder verlassen. Und dazu gehört auch Rick Grimes, der vergebens aus seiner Gefangenschaft zu fliehen versucht.

Ricks Flucht: Wann spielt der The Walking Dead-Epilog genau?

In der Welt von The Walking Dead sind viele Jahre seit dem Verschwinden von Rick Grimes vergangen. Am Ende der Serie ist er bereits seit ca. acht Jahren Teil der Civic Republic. Michonne (Danai Gurira) hingegen sucht seit ungefähr zwei Jahren nach ihm.

Der Auftritt von Rick im Epilog aber spielt nicht in der Gegenwart. Zu erkennen ist dies an seinem Habseligkeiten, die er in einem Rucksack auf ein Boot wirft. Eben dieses Boot findet Michonne in der 10. Staffel von The Walking Dead und entdeckt dabei Ricks Tagebuch, Smartphone und Schuhe.

Ricks gescheiterter Fluchtversuch ist also zeitlich vor den Ereignissen aus der 13. Episode von Staffel 10 (Michonnes Weg) einzuordnen. Zu diesem Zeitpunkt ist der ehemalige Anführer seit etwas über sechs Jahren verschwunden.

Was Ricks neue Waffe über sein CRM-Schicksal verrät

Lange Zeit rätselten Fans, welche Stellung Rick wohl in der Civic Republic nach all den Jahren eingenommen hat. Ist er vollwertiges Mitglied der Gesellschaft? Ist er Soldat im CRM? Oder ist er gar ein Gefangener? Der The Walking Dead-Epilog gibt nun Aufschluss über seinen Status Quo – anhand seiner Kleidung und seiner neuen Waffe.

Rick Grimes

Bei sich trägt Rick nämlich eine Waffe, die bereits in der Spin-off-Serie World Beyond eine Rolle spielte. Wenn wir uns die Geschichte des Charakters Silas (Hal Cumpston) näher anschauen, der ein ähnliches CRM-Outfit samt gleicher Waffe trug, lässt sich daraus ableiten, welche Aufgabe Rick in der Civic Republic innehat.

Diese "Kill Sticks" werden nämlich in als "Cull Facilities" benannten Dekontaminations-Zentren verwendet. In diesen werden Gefangene des CRM als Zwangsarbeiter eingesetzt. Ihre Aufgabe ist es, Massen von Untoten anzulocken und durch gezielte Explosionen zu vernichten. Verbleibende Untote werden anschließend händisch mit jenen Todesstöckern erledigt.

Wer ist Ricks neuer größter Widersacher?

"Komm schon Rick. Er hat es dir doch gesagt. Für die Lebenden gibt es kein Entkommen", erklingt eine unbekannte Stimme aus dem Hubschrauber, der Rick im Epilog bei der Flucht aufspürt. Aber wer ist die mysteriöse Person, von der der Pilot spricht?

Anhaltspunkte liefert erneut das Spin-off World Beyond. Darin erfahren wir, dass ein gewisser Major General Beale der oberste Befehlshaber des CRM ist und hinter dessen Machenschaften steckt. Zu sehen bekamen wir ihn bisher nicht. Allerdings lernten wir seinen Teenager-Sohn Mason Beale kennen.

Rick in der Civic Republic: Weitere Hinweise aus World Beyond

Das The Walking Dead-Spin-off World Beyond spielt 10 Jahre nach dem Beginn der Zombie-Apoklaypse und damit ungefähr zeitgleich zu Rick Grimes Flucht-Szene aus dem Serienfinale. World Beyond enthüllte in seiner 2. Staffel einen brodelnden Konflikt in der Civic Repbulic, in den Rick unweigerlich hineingezogen wird.

Als die Civic Republic gegründet wurde, wurde dem Militär vollkommene Autonomie für einen Zeitraum von 10 Jahren zugesichert, in denen das CRM ungehindert handeln kann, um den Fortbestand der Menschheit zu sichern. Nach 10 Jahren soll nun die Aufsicht des Militärs der zivilen Regierung übertragen werden. Aber es gibt ein Problem.

Rick Grimes

Das CRM will die Machtübergabe mit allen Mitteln verhindern und fingierte dafür sogar einen verheerenden Angriff einer Mega-Horde von Untoten. Dafür tötete das CRM 100.000 Menschen der Gemeinschaft von Omaha. Innerhalb der Civic Republic gibt es also eine Verschwörung und die Gefahr eines drohenden Militärputsches.

World Beyond liefert einen weiteren Hinweis auf Ricks Schicksal nach seiner Flucht. Und zwar scheidet eine Hauptfigur (die von Julia Ormond verkörperte Elizabeth Kublek) mehrere Folgen lang aus der Handlung aus, um sich um einen nicht näher definierten Vorfall im sogenannten Health and Welfare Complex in der Civic Republic zu kümmern.

Dies ist eine Art Umerziehungslager für Menschen, die sich dem System nicht vollkommen unterordnen und dessen Methoden kritisch hinterfragen. Es besteht also die Möglichkeit, dass Rick in jenes Umerziehungslager gebracht wird und dort einen Aufstand anzettelt. Oder könnte er dort komplett indoktriniert werden?

Die nächste The Walking Dead-Serie: Wann kehrt Rick Grimes zurück?

Rick Grimes wird zurückkehren. Aber nicht wie einst geplant in einer Film-Trilogie. Stattdessen werden Michonne und er die Hauptfiguren einer eigenen Serie, in der das entzweite Ehepaar wieder zueinander finden muss. Starten soll diese noch 2023 in den USA bei AMC.

Noch nicht bekannt ist, wie sich das "Richonne"-Spin-off in die Chronologie des The Walking Dead-Universums einfügen wird. Denn während Michonne im Epilog nach Rick sucht, sind bereits zwei Jahren seit seiner Flucht vergangen. Ricks Civic Republic-Erlebnisse könnte also übersprungen oder durch Rückblenden näher beleuchtet werden.

Alle 11 Staffeln The Walking Dead gibt es bei Disney+ im Stream *. Wo die Rick und Michonne-Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist leider noch nicht bekannt.

Hört unseren Live-Talk zum The Walking Dead-Finale

Meine Kollegen und The Walking Dead-Fans Max, Yves und Sebastian besprechen ein letztes Mal die Serie und das große Finale:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Was war der beste Rick-Moment? Welche Staffel sticht in den 11 Jahren The Walking Dead hervor? Wie fanden wir das Ende? Hört rein!

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News