Vikings Staffel 5: Das Floki-Desaster ist vielleicht nicht, wonach es aussieht

Vikings
© History Channel/MGM
Vikings
Achtung, Spoiler für Vikings Staffel 5: Kurz vor dem Finale der 5. Staffel jagt in Vikings ein Schockmoment den nächsten. Zum Ende von Episode 19 mussten wir uns nun augenscheinlich endgültig von einem geliebten Charakter verabschieden. Floki (Gustaf Skarsgård) wurde auf der Suche nach seinen Göttern tief im Schlund der isländischen Erde von einem Höhleneinsturz erwischt und quasi vom Erdboden verschluckt. Ein ironischerweise fast biblisches Ende, möchte man meinen. Doch wie Britt Lawrence von Cinema Blend bemerkt, könnte dieses Desaster weniger dramatisch sein als befürchtet.

Das spricht gegen den endgültigen Tod von Floki in Vikings

Zwar haben wir zum Ende der Folge gesehen, wie die Höhle um Floki eingestürzt ist, doch es gibt einige Anzeichen, dass das noch nicht direkt seinen Tod bedeuten muss. Zunächst einmal ist in den letzten Momenten der Episode noch Flokis Atem zu hören. Noch ist er also am Leben. Zudem scheint trotz vulkanisch verursachtem Einsturz noch Sauerstoff in die Höhle zu gelangen, schließlich brennt Flokis Fackel noch. Ein kleiner, buchstäblicher Funke Hoffnung in der Dunkelheit der Stunde.

Ganz abgesehen davon ist gerade Flokis Status als wichtiger Charakter und Vikings-Fanliebling etwas, was gegen einen sofortigen Tod spricht. Ein Ende völlig abseits des eigentlichen Geschehens, ohne Zeugen und ohne große letzte Worte, hält Britt Lawrence für unwahrscheinlich. Zumal gerade in der 5. Staffel so einige Figuren auf sehr explizite Weise ins Gras beißen mussten. Weder der Seher (John Kavanagh) noch Heahmund (Jonathan Rhys Meyers) wurden mit einem Fragezeichen irgendwo zurückgelassen, sondern sind definitiv tot. Da passt ein zurückhaltendes Ausblenden in Flokis Fall nicht richtig ins Bild.

Das spricht für den endgültigen Tod von Floki

Diese Vermutungen sind zum aktuellen Zeitpunkt natürlich genau das, Vermutungen. Es könnte genauso gut sein, dass mit der Ende der Serie direkt ein langjähriger Lieblingscharakter der Fangemeinde ebenso begraben wurde wie die Hoffnungen der Fans. Schließlich ist in dieser Staffel von Vikings offiziell kein Charakter vor dem Tod gefeit. Insgesamt wäre ein Ende in den Tiefen der Erde, auf dem Weg nach Hel (wie Floki zumindest dachte) ein passender Abgang für einen Charakter, der sich die Staffel über immer mehr zu verabschieden schien.

Womöglich wird das Schicksal Flokis in der letzten Folge der 5. Staffel aufgeklärt. Falls nicht, bleibt er für die Figuren in Vikings schlicht verschollen, während nur die Fans (fast sicher) wissen, was wirklich geschehen ist. Damit würde Floki zum Mysterium avancieren, was durchaus auch passend wäre. Mehr erfahren wir nächsten Mittwoch, den 30.01.2019, wenn das Staffelfinale mit dem passenden Titel Ragnarök auf Amazon Prime Video erscheint.

Glaubt ihr, dass Flokis Geschichte hier zu Ende ist?

moviepilot Team
pleasant28 Sophia Rosenberger
folgen
du folgst
entfolgen
"I'd be lost without my blogger." Ich blogge zwar nicht für Sherlock, aber immer gerne für euch ;)
Deine Meinung zum Artikel Vikings Staffel 5: Das Floki-Desaster ist vielleicht nicht, wonach es aussieht
54a41f319fa94265bfd9e7a5ef878183