Community
Limited Series

Veronica Mars-Schöpfer plant Comeback der Serie

14.07.2015 - 13:30 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
4
2
Veronica Mars
© Warner Bros.
Veronica Mars
Rob Thomas gibt die Hoffnung nicht auf, dass seine Veronica Mars nach den Büchern und dem Kinofilm auch wieder ins Fernsehen zurückkehren kann und berichtet von seinen Plänen, eine Limited Series zu produzieren.

Es ist bereits eine ganze Weile her, seitdem Veronica Mars nach nur drei Staffeln aufgrund von enttäuschenden Einschaltquoten abgesetzt wurde, doch so ganz ruhig wurde es nie um die Serie. Es gab ein Web-Spin-off, ein Buchreihe und nicht zuletzt einen durch Crowdfunding finanzierten Kinofilm, doch in Serienform wurde Veronica Mars nie weitergeführt. Noch nicht. Der Kopf der Serie, Rob Thomas, sprach auf der Comic-Con mit TVLine  und gab seine Pläne bekannt, es nochmal mit Veronica Mars zu probieren, allerdings in etwas anderer Form.

Zunächst bestätigte er, dass er definitiv noch auf einen zweiten Kinofilm hoffe. Sowohl er als auch Hauptdarstellerin Kristen Bell seien an Bord, allerdings sei sie "noch nichts in Arbeit." Seinen zweiten Plan dürften Fans somit interessanter finden: Rob Thomas möchte eine True Detective-artige Limited Series schreiben, weil er diese Art von Aufmachung "sehr ansprechend" finde. Allerdings handelt es sich auch hier bis jetzt um Zukunftsmusik, denn nach eigenen Angaben hat es von Rob Thomas noch keinen offiziellen Pitch für das Projekt gegeben.

Das liegt auch daran, dass er aktuell mit seiner neuen Serie iZombie alle Hände voll zu tun hat. Falls die Veronica Mars-Pläne also wirklich zustande kommen sollten, müssten wir uns wahrscheinlich ohnehin gedulden, denn auch Kristen Bell ist derzeit in die Dreharbeiten von House of Lies eingespannt, ganz zu schweigen von dem Rest des Casts.

Würdet ihr euch über eine Veronica Mars-Staffel im True Detective-Format freuen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News