Trotz Deadpool-Erfolg - Keine Marvel Cinematic Universe-Filme mit R-Rating

04.03.2016 - 11:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
43
1
Deadpool - Red Band Trailer (Deutsch) HD
2:36
DeadpoolAbspielen
© 20th Century Fox
Deadpool
Der immense Erfolg des erst ab 16 Jahren freigegebenen Deadpool hatte dann doch viele überrascht. Aber die Deadpool-Revolution wird die Filme des Marvel Cinematic Universe nicht tangieren. Marvel-Filme mit R-Rating wird es nicht geben.

Da hat Deadpool in den letzten Wochen doch glatt die kleinkarierten Studiobosse mit ihrer verkrusteten Box Office-Ideologie von dem reingewaschenen Blockbuster für das breite Publikum vor den Kopf gestoßen. Mehr Superhelden-Filme für Erwachsene, fordern jetzt viele. Mehr Sex, Gewalt und böse Wörter von den kostümierten Helden der Marvel- und DC-Verlage, die für Disney, 20th Century Fox und Warner Bros. über die Leinwände fliegen. Robert A. Iger erstickt diese Forderungen bzw. Hoffnungen nun aber im Keim. Dessen Wort hat als CEO des Disney-Konzerns natürlich ordentlich Gewicht: “Wir planen nicht, Marvel-Filme mit R-Rating zu machen", zitiert Slash Film  den Disney-Boss.

Mehr: Deadpool in einem X-Men-Film? So könnte es funktionieren

Einen Avengers-Film ab 16 Jahren wird es also so schnell nicht geben. Disney sieht einfach keinen gegebenen Anlass, etwas an seiner bisherigen, überaus erfolgreichen Firmen-Strategie zu ändern, die vorsieht, vorwiegend familienfreundliche Superheldenfilme zu produzieren. Ein vulgärer Superheld wie Deadpool würde dabei auch schlichtweg aus der Corporate Identity fallen, denn bisher bekamen alle Marvel Cinematic Universe-Filme, von Iron Man (2008) bis Ant-Man (2015), ein PG-13-Rating.

Mehr: Deadpool-Macher mussten Marvel wegen Änderung um Erlaubnis fragen

Slash Film weist zudem daraufhin, dass es im MCU bereits zwei sehr erwachsene Superhelden gibt: Die Netflix-Produktionen Marvel's Jessica Jones und Marvel's Daredevil. Wer also hin und wieder eine etwas abgewracktere oder blutigere Marvel-Interpretation als etwa Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron sehen möchte, kann ja mal bei den Marvel-Serien vorbeischauen. Zu dieser Debatte kam es überhaupt erst, da der ab 16 Jahren freigegebene Deadpool für 20th Century Fox seit seinem Kinostart am 11. Februar 620 Millionen US-Dollar eingespielt hat - und damit bereits zu diesem frühen Zeitpunkt Fox-Produktionen wie X-Men: Erste Entscheidung überflügeln konnte.

Habt ihr Interesse an einem MCU-Film mit R-Rating?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News