Tribute von Panem: Neues Buch begeistert mit unzähligen Hunger Games-Easter Eggs

Die Tribute von Panem: So spielt das Buch auf die Filme anAbspielen
© Studiocanal
Die Tribute von Panem: So spielt das Buch auf die Filme an
31.05.2020 - 09:00 UhrVor 1 Monat aktualisiert
0
1
Die Tribute von Panem-Vorgeschichte steckt voller Anspielungen auf die früheren Bücher und Filme. Das dürfte der angekündigten Adaption zu Gute kommen. Wir haben die Easter Eggs und Referenzen für euch aufgelistet.

Mit The Ballad of Songbirds and Snakes, im Deutschen Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlange, ist von Autorin Suzanne Collins gerade die brandneue Hunger Games-Vorgeschichte erschienen.

Das neue Tribute von Panem-Buch bei Amazon
Zum Deal
Deal

65 Jahre vor Katniss' Zeit führt darin die neue Hauptfigur Coriolanus Snow als Mentor der Hungerspiele ein Mädchen aus Distrikt 12 in die Arena und versucht zugleich seinen eigenen Aufstieg im Kapitol zu erwirken.

Nach dem Lesen der neuen Story steht fest: Hier bahnt sich eine große neue Geschichte an. In der angekündigten Verfilmung könnte das Tribute von Panem-Prequel das Hunger Games-Franchise noch einmal neu beleben.

Die Tribute von Panem: Katniss & Peeta mit Effie

Weil aber jedes Sequel, jedes Prequel und jedes Spin-off auch eine Bindung an das Original braucht, um sich als solches bezeichnen zu können, stecken auch in der umwerfernden Erweiterung der Hunger Games-Geschichte jede Menge Easter Eggs und Referenzen auf die ursprünglichen Bücher und Filme. (Achtung, es folgen einige Spoiler zum Buch sowie den vier bisherigen Tribute von Panem-Filmen.)

Die Tribute von Panem X: Die Vorgeschichte führt uns an bekannte Orte

Für diejenigen, die den 600 Seiten starken Roman schon verschlungen haben, wird das nichts neues sein, doch für all diejenigen, denen das zu viel der Lektüre ist oder die es mit ihren eigenen Entdeckungen abgleichen wollen, haben wir hier die Anspielungen auf bekannte Figuren, Orte, Musik, Handlungsmotive und mehr zusammengetragen. Wir beginnen mit den Schauplätzen.

Die Tribute von Panem: Das Kapitol
  • Das Kapitol ist der zentrale Handlungsort, denn hier ist Snow zu Hause und hier werden in einem Stadium die Hungerspiele ausgetragen. Es gibt ein Wiedersehen mit der Prachtstraße des Corso und dem Bahnhof.
  • Distrikt 12 als örtlicher Rückkehrer dürfte die meisten Leser überraschen. Denn während andere Distrikte, wie der im Krieg zehn Jahre zuvor ausgelöschte Distrikt 13 oder Distrikt 2 als Heimatort von Coriolanus Mitschüler Sejanus nur erwähnt werden, spielt das letzte Drittel des Romans tatsächlich wieder in der ärmlichen Heimat der Kohlearbeiter.
  • Der Hob in Distrikt 12 ist zu Katniss Zeiten ein florierender Schwarzmarkt, wird im neuen Buch aber auch für Musik-Veranstaltungen genutzt.
  • Der See im Wald nahe Distrikt 12, an dem Katniss und Gale später jagen und übers Wasser blicken werden, wird von einigen Figuren in der Vorgeschichte ebenfalls besucht.

Das Lied von Vogel und Schlage bringt bekannte Hunger Games-Figuren zurück

Das neue Hunger Games-Buch von Suzanne Collins spielt 64 Jahre vor den 74. Hungerspielen, in denen Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) zum ersten Mal antritt. Somit ist die Anzahl der Rückkehrer schon durch ihr Alter sehr begrenzt. Trotzdem gibt es einige Überraschungen.

Erinnert euch mit dem Hunger Games-Trailer an die ersten Figuren aus Panem

Die Tribute von Panem - Trailer (Deutsch) HD 1080p
Abspielen
  • Corionalus Snow ist als Hauptfigur natürlich niemand anderes als Katniss' späterer Erzfeind, der Präsident von Panem (Donald Sutherland). Nur dass er zu Zeiten des Prequels ein Schüler von gerade mal 18 Jahren ist und zu im ersten Hunger Games-Buch somit schon 82.
  • Tigris ist wohl die unerwartetste Rückkehrerin im Hunger Games-Prequel. Während Katniss der zur Tigersfrau veränderten Designerin in Mockingjay Teil 2 begegnet, entpuppt sie sich zur Zeit der 10. Hungerspiele hingegen als Snows etwas ältere Cousine, mit der (sowie seiner Großmutter) er als Waise zu dritt zusammenwohnt.
  • Crane ist ein Name, der einige Glocken anschlagen sollte. Nur gehört dieser in Das Lied von Vogel und Schlange nicht wie im ersten Hunger Games-Teil dem 74. Spielmacher Seneca Crane (Wes Bentley), sondern Coriolanus' Mitschülerin Arachne Crane. Aber als Familienname bessergestellter Kapitolsbewohner hat er offenbar 64 Jahre überdauert.
  • Heavensbee dürfte uns genauso bekannt vorkommen. Ein offensichtlicher Vorfahre von Spielmacher und Mit-Revoluzzer Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman) aus Mockingjay Teil 1 ist offenbar Snows Mitschüler Hilarius Heavensbee.
  • Flickermann ist der Name des Interview-Moderator und Hungerspiel-Kommentator Caesar Flickerman (Stanley Tucci). Die 10. Hungerspiele werden von seinem weniger sympatischen Vorfahren begleitet: Lucretius 'Lucky' Flickerman.

Die Tribute von Panem X: Das Lied von Vogel und Schlage ist ein musikalisches Déjà-vu

Wer die Hunger Games-Filme mehrfach gesehen hat, wird die Musik von Panem sicherlich noch im Ohr haben. Im neuen Buch spielt sie sogar eine noch größere Rolle als zuvor, weil Snows Tributin Lucy Gray Musikerin und Sängerin ist. Der Leser erlebt im Prequel-Roman somit so manches Déjà-vu (oder Déjà-ecouté):

  • The Hanging Tree (Der Henkersbaum) feiert im Panem-Prequel ein unerwartetes Comeback und verleiht dem Song damit eine noch tiefere, leicht veränderte Bedeutung. Statt von Katniss wird das Lied nun von Snows Distrikt-12-Tribut Lucy Gray Bairns gesungen.
  • Deep in the Meadow (Auf der Wiese unter der Weide) darf als Schlaflied auf dem Papier des Romans ebenfalls erneut erscheinen, ebenfalls von Lucy Gray statt Katniss vorgetragen.
  • Die Kapitols-Hymne, die in den Filmen lediglich eine Melodie-Folge bleibt, erhält im neuen Hunger Games Buch einen Text und wird täglich von Coriolanus' Oma und einmal öffentlich auch von ihm selbst gesungen.

Wiederkehrende Hunger Games-Motive: Weitere Referenzen und Details

Manche Easter Eggs sind offensichtlich, für andere müssen wir in der Tribute von Panem-Vorgeschichte schon zweimal hinschauen. Bekannte Details, die sich mehr oder weniger offensichtlich in die neue Hunger Games-Geschichte einschleichen, sind folgende:

Die Tribute von Panem: Snow und seine weißen Rosen
  • Rosen spielen schon hier für die verarmte Snow-Familie eine Rolle. Coriolanus' Großmutter züchtet sie auf dem Dach, außerdem erinnert ihn eine Puderdose mit Rosenduft an seine verstorbene Mutter.
  • Gift spielt in Die Tribute von Panem X eine zentrale Rolle. Das im Kapitol ausgestreute Rattengift wird hier zur idealen Mordwaffe. Durch Finnicks Enthüllungen in Mockingjay wissen wir ja bereits, dass das Vergiften von Feinden dem späteren Präsidenten beim Karriereaufstieg so manchen Konkurrenten aus dem Weg räumte.
  • Panems Präsident ist zu Zeit der 10. Hungerspiele noch ein anderer, aber Coriolanus Oma bezeichnet ihn auch hier schon liebevoll als zukünftigen Führer des Landes.
  • Morphix-Abhängigkeit, wie wir sie in Catching Fire schon bei zwei Tributen erlebt haben, zeigt sich nun bei Coriolanus' Schulleiter Dekan Highbottom, der die Heilmittel-Droge ständig einnimmt.
Die Tribute von Panem 2: Katniss wird von Schnattertölpeln angegriffen
  • Brot war das erste verbindende Element von Katniss und Peeta (Josh Hutcherson) und so darf Snow in Distrikt 12 auch kurz in der Bäckerei, die später Peetas Familie gehören wird, vorbeischauen.
  • Spotttölpel (Mockingjay) spielen als gepaarte Hybriden aus Spottdrossel und dem genetisch gezüchteten Spionvogel des Schnattertölpels (Jabberjay) bereits in den ersten Hunger Games-Geschichten eine Rolle. Beide Vögel erleben im neuen Buch eine dramatische Rückkehr, die von einer Vogeljagd in Distrikt 12 bis zum Verrat reicht.
  • Lammgulasch mit Trockenpflaumen entdeckt und benennt Katniss Everdeen später als ihr Lieblingsessen im Kapitol. Eine kulinarische Rückkehr darf als Nebensatz-Erwähnung auch im Prequel-Buch nicht fehlen.
  • Friedenswächter, die zu Katniss' Zeiten in weißen Uniformen die Distrikte in Schach halten, existieren auch in der Hunger Games-Vorgeschichte, und werden hier sogar deutlich tiefer erforscht.
  • Katniss' Rückkehr konnte Suzanne Collins sich ebenfalls nicht ganz verkneifen, auch wenn es nur die Erwähnung der als Kartoffel-Ersatz dienenden Pflanze im Wald ist, die hier ihr augenzwinkerndes Comeback feiert.
Die Tribute von Panem: Arena in Catching Fire

Darüber hinaus dürfen wir in The Ballad of Songbirds and Snakes miterleben, wie die Hungerspiele langsam zu dem Event reifen, was sie später sind. Denn in der 10. Ausführung werden erstmals neue Elemente ausprobiert, die später zum Standard gehören:

  • Mutationen (diesmal Schlangen)
  • Sponsoren-Geschenke (hier noch auf Essen beschränkt)
  • Wetten auf den Gewinner der Tribute (um die Zuschauerbeteiligung zu steigern)
  • Außerdem werden erstmals eine ganzzeitliche Übertragung, ein Zuschauer-Zwang in den Distrikten, ein Leichenzähler zur Übersicht der toten Tribute und eine sich verändernde Arena in Erwägung gezogen.

Wer sich nun darum sorgt, dass Die Tribute von Panem X eine ganze Menge Altbekanntes zitiert, sollte allerdings auch wissen, dass beim Grenzgang zwischen Wiederholung und Neustart fast genauso Neues zu den alten Elementen in der Hunger Games-Vorgeschichte dazukommt.

Haltet ihr die Erinnerungen an die früheren Hunger-Games-Geschichten im Prequel für sinnvoll?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News